Reiseziele Vietnam​

Vietnam – Krieg – Rambo – Kong – Ho Chi Ming und Ms Saigon

Bei Vietnam denken viele an Vietnamkrieg und Rambo. So war es zumindest bei mir. Ich hatte keine wirkliche Vorstellung von dem Land, seinen Menschen und seine Geschichte kannte ich nur ungenügend aus der Schule. Den Zweiten Weltkrieg hatten wir in aller Ausführlichkeit behandelt, doch alles was danach kam, wurde nicht mehr angesprochen. Wir hatten vor den Prüfungen dafür keine Zeit mehr und das ist sehr schade, denn das ist ja die Zeit, die uns eigentlich am meisten beeinflusst. Oder?

Das Zweite, das ich wusste, war, dass das Land bei Travellern sehr beliebt ist und dieses machte mich neugierig. Ein Blick in den Reiseführer – das Land ist auch für Frauen sicher – und so folgten dem Entschluss auch Taten. Das Land wird in der Regel von Nord nach Süd bereist oder umgekehrt. Da es ein langer Schlauch ist, ist es einfach die Route festzulegen.

Vietnam ist etwas kleiner als Deutschland, liegt unterhalb von China und westlich von Kambodscha auf der Indochinahalbinsel. Da die Nord-Süd-Ausdehnung über 1.600 km beträgt, rate ich zu einem Gabelflug. Die Strecke möchtest du bestimmt nicht zweimal fahren. Die beste Reisezeit ist schwierig zu definieren. Durch die Größe des Landes ist es eigentlich nicht möglich, den Regenzeiten zu entgehen. Irgendwo trifft es einen immer. Leider macht sich auch hier der Klimawandel bemerkbar und somit ist es noch schwerer abzuschätzen. Ich war im Herbst und da hätte es z. B. in Hue regnen müssen. Bei mir war es jedoch trocken und heiß.

Also was bietet das Land?

Traumhafte Landschaften, Strände, Tempel, eine einzigartige Kultur und leckeres Essen. Daneben sind die Menschen super nett und hilfsbereit, es ist genial einfach von A nach B zu kommen, eine Unterkunft vor Ort zu finden und man trifft Traveller aus der ganz Welt. So eine Vielfalt habe ich noch nirgends gesehen.

Und was auch noch ein Punkt ist: Es ist außergewöhnlich günstig dort. Essen für 1 bis 5 € – Hotelübernachtung für 10 € bis 15 € und eine Tagestour bekommt man ebenfalls für 20 € bis 30 €

viagolla Profil

viagolla - Mit Leidenschaft weg

Hallo mein Name ist Sonja Golla und ich freue mich, dass du auf meinem Blog vorbei schaust.

Du hast keine Lust, in der aktuellen reisefreien Zeit auf Inspirationen zu verzichten? Du suchst nach speziellen Infos zu tollen Ländern, Städten oder Ereignissen?

Dann bist du bei mir richtig. Ich habe die letzten Jahre die Welt bereist. Meist individuell, meist allein und oft sehr abenteuerlich. Mein südlichster Punkt war 3.000 km von der Antarktis entfernt und der nördlichste ein Besuch des Polarkreises. Das Westlichste war Vancouver Island in Kanada und das Östlichste Neuseeland.

Komm mit und ich zeige dir die Welt.
Sie wartet nur darauf, von dir entdeckt zu werden.