• 23. Februar 2024

Calton Hill – der Topaussichtspunkt in Edinburgh

 Calton Hill – der Topaussichtspunkt in Edinburgh

Ich liebe Städtereisen. Ich schlendere gern durch die Straßen, atme den Duft der Geschichte und spüre die Lebensfreude der Menschen, die hier wohnen. Aber ich bin auch ein Fan von Natur und deshalb zieht es mich in Städten auch immer zu den städtischen Parks. Dort kannst du in der Regel beides verbinden: Das städtische Flair und die Schönheit der Natur. So entführe ich dich heute auf den Carlton Hill in Edinburgh | Schottland – ein außergewöhnlicher Park mit einer unglaublicher Geschichte.

Lass dich überraschen


Mein Buchtipp für deine Reise*

*Affiliate-Link – Wenn du über diesen Link bei Amazon einkaufst, kannst du mich und diesen Reiseblog unterstützen. Ich bekomme eine kleine Provision dafür und du hast keine Mehrkosten, egal was du kaufst.


Dein Besuch des Calton Hills

Der Calton Hill befindet sich im Osten der Stadt und erhebt sich 100 m über das Meer. Leider hatte ich dort kein schönes Wetter und der kalte schottische Wind hat mich ganz schön durchgeblasen.

Im Park entdeckst du als erstes das Nelson Monument (1807 – 16). In 30 m Höhe befindet sich dort ebenso wie in Greenwich ein Zeitball, der Zusammen mit der One O’Clock Gun im Edinburgh Castle dafür sorgte, dass die Seeleute ihre Uhren korrekt stellen konnten. Die Geschichte dazu findest du in meinem London-Blog unter Greenwich.

Gleich daneben kuschelt sich das National Monument (1822 -29) in den Hügel. Dieses erinnert an die Opfer der Napoleonischen Kriege. Eigentlich sieht es aus wie ein verfallener Griechischer Tempel, aber das galt damals wohl als chic.

Ein Observatorium ist ebenfalls damals auf dem Hügel gebaut worden und über einen Rundweg kannst du alles erkunden.

Rundweg – Hume Walk

Ich kann dir den Hume Walk empfehlen. Der Weg ist nach dem Philosophen David Hume benannt, der erkannte, wie gesund Bewegung an der frischen Luft ist. Er überzeugte die Stadtverwaltung, den Calton Hill zu einem öffentlich Park auszubauen, der auch 1775 geöffnet wurde.

Die Aussicht von hier oben auf die Stadt, das Edinburgh Castle und das Meer findest du sonst nirgendwo.

Tardis - Doctor Who - viagolla
Schreib mir doch einen Kommentar – ich freue mich von dir zu lesen

Nach deinem Besuch des Calton Hills möchtest du nun bestimmt weitere Sehenswürdigkeiten in Edinburgh anschauen? Dann kommen hier deine Tipps dafür:

viagolla Ausflugsziele für Edinburgh

Schau dir meine Beitragsseite mit den Reisezielen in Edinburgh an. Dort sind alle Blogartikel verlinkt und du erfährst auch einiges zur Stadthistorie.

Oder denkst du schon darüber nach, welche Reiseziele du als nächstes in Großbritannien anschauen möchtest? Dann klicke hier und du findest dort meine Zusammenfassung.

Großbritannien kannst du übrigens als Frau sehr gut allein bereisen!

Wenn du Englisch sprichst, ist es super einfach, auch wenn du in machen Gegenden schon ins Grübeln kommst, was für einen komischen Dialekt die dort sprechen. Ich liebe es zum Beispiel den Schotten zuzuhören.

Newsletter und Kommentar nicht vergessen

Hat dir mein Beitrag gefallen? Wenn ja, dann trage dich doch in meinen Newsletter ein. Danach wirst du nie wieder einen Beitrag von mir verpassen – versprochen. Als Dankeschön für deine e-mail-Adresse bekommst du im Augenblick auch einen 10% Gutschein für meinen Shop – der genau seit dem 01.03.2022 online ist. Dort kannst du meine Fotos als Poster oder Leinwand erwerben. Interesse? Dann schau mal vorbei!


Und seit 2022 kannst du sogar ein Visum für alle Länder weltweit über meine Seite beantragen. Du findest die Informationen dazu bei meinem Beitrag zu deinen Reisevorbereitungen. Wenn du das Visum über mich organisierst, kannst du mich indirekt unterstützen, denn ich erhalte eine kleine Provision dafür.


Wenn du möchtest, dann schau auch auf Facebook, LinkedIn, Instagram und Pinterest vorbei. Dort poste ich regelmäßig Beiträge.

Kennst du mein Reise-Coaching bzw. Reise-Mentoring Programm für alleinreisende Frauen?

Mit meinem Reise-Mentoring helfe ich Frauen, die alleine Reisen wollen, ihre Träume von einer Reise, einem Urlaub oder auch nur von einem Ausflug zu verwirklichen, damit sie diesen ohne Angst, Einsamkeit oder Überforderung sicher und selbstbewusst genießen können.

Ich sehe mich dabei ein bisschen wie ein Trainer im Sport. Dort können die Sportlerinnen auch allein agieren, jedoch sind sie einfacher, schneller und sicherer und am Ziel, wenn sie mit den Tricks und Kniffen des Trainers arbeiten. Und die Rückmeldungen meiner Teilnehmerinnen bestätigen – mein Programm funktioniert.

Worauf wartest du noch? Ein Blick auf meine Angebotsseite tut nicht weh und wenn es nichts für dich ist, dann vielleicht für eine Freundin oder Bekannte? Wenn du meine Seite magst und mir helfen möchtest mein Business aufzubauen, dann empfehle mich auch gerne weiter. Im Augenblick stehe auch ich in den Startlöchern eines neuen aufregenden Lebens – meinem eigenen Business als Reiseblogger und Reise-Mentorin.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Reiseblog viagolla.com