Cabo da Roca – der westlichste Punkt Europas

 Cabo da Roca – der westlichste Punkt Europas

Cabo da Roca ist der westlichste Zipfel des europäischen Festlandes. Es liegt nördlich von Lissabon und du kannst hier den Blick auf den Atlantik genießen. Ich bin hier von Sintra hergefahren und es ist von dort nur 18 km entfernt.

Cabo da Roca – westlichster Punkt Europas

Von den 140 m hohen Klippen hast du einen unglaublichen Blick. Leider ist hier immer sehr viel los. Um den Touristenmassen zu entgehen, kannst du einfach ein paar Schritte die Klippen entlang gehen. Dort findest du in jedem Fall einen einsamen Flecken, um in Ruhe Richtung Westen zu blicken. Stell dir nun vor, was die Seeleute empfunden hatten, die ab hier ins Unbekannte fuhren. Ganz schön furchteinflößend – oder? Nichts als Meer, dass hier wild um die Klippen tost.

Westlicher kannst du in Europa nur noch auf die Azoren reisen oder nach Grönland. Aber so pingelig wollen wir an dieser Stelle nicht sein.

*Affiliate-Link – Wenn du über diesen Link bei Amazon einkaufst, kannst du mich und diesen Reiseblog unterstützen. Ich bekomme eine kleine Provision dafür und für dich ist es nicht teurer.

Wissenswertes zum Leuchtturm

Deshalb gilt natürlich auch der Leuchtturm am Cabo da Roca als westlichster Leuchtturm auf dem europäischen Festland. Er ist 22 m hoch und sein Leuchtfeuer befindest sich 165 m über dem Meeresspiegel. Bereits 1772 leuchtete er den Schiffen den Weg. Er gilt damit als zweitältester Leuchtturm in Portugal. Seine Reichweite liegt bei unglaublichen 48 km.

1887 wurde er elektrifiziert. Der Strom musste allerdings noch vor Ort produziert werden. Erst 1982 konnte er an das portugiesische Stromnetz angeschlossen werden. 1990 wurde er automatisiert.

Cabo da Roca  – Reisetipp – Portugal – Urlaubsinformation - Insidertipp – viagolla
Hast du mich schon auf Pinterest besucht?

viagollas Extratipp

Warme Kleidung musst du in jedem Fall dabeihaben und pass bitte auch bei den Klippen auf. Der Wind ist nicht nur eisig hier oben, sondern auch unglaublich stark.

Ich war früh morgens dort, aber du kannst hier mit Sicherheit unglaubliche Sonnenuntergänge bewundern. Die Sonne, die im Meer versinkt und die Richtung für die Entdecker wies.

Wenn du Lust auf mehr Reisetipps für Portugal suchst, dann schau dir auch einmal meinen Gesamtbeitrag über Portugal an. Dort bekommst du auch gleich die wichtigsten Eckdaten zur Geschichte des Landes.


Du bist als Frau allein unterwegs und bist dir nicht sicher, ob du das auch machen kannst? Keine Sorge. Portugal ist ein sehr einfaches Land, um allein dort zu reisen. Die Menschen sind supernett und gastfreundlich und ich habe mich hier unglaublich wohl gefühlt. Ich war 3 Wochen mit dem Mietwagen unterwegs – echt easy.


Ich freue mich auch, wenn du dich in den Newsletter einträgst. Dann verpasst du nie wieder neue Blogartikel von mir – versprochen und Dankeschön für dein Vertrauen.

Du kannst mich übrigens auch auf Facebook besuchen. Dort poste ich regelmäßig Beiträge – auch über Portugal.

Wenn du jedoch eher ein Fan von Pinterest bist, dann kannst du auch dort vorbeischauen. Ich habe unglaublich schöne Fotos dort gepinnt – lass dich überraschen.

Und seit 2022 kannst du sogar ein Visum für Reiseziele weltweit über meine Seite beantragen. Du findest die Informationen dazu bei meinem Beitrag zu deinen Reisevorbereitungen. Wenn du das Visum über mich organisierst, kannst du mich indirekt unterstützen, denn ich erhalte eine kleine Provision.

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Reiseblog viagolla.com