Warner Bros. Studios London – willkommen bei Harry Potter

 Warner Bros. Studios London – willkommen bei Harry Potter

Wenn du ein Fan von Harry Potter bist, ist der Besuch der Warner Bros. Studios in London ein muss für dich. In diesem Beitrag verrate ich dir, was für deinen Besuch der Studios wichtig ist, wie du dorthin kommst und was es dort zu sehen gibt.


*Affiliate-Link – Wenn du über diesen Link bei Amazon einkaufst, kannst du mich und diesen Reiseblog unterstützen. Ich bekomme eine kleine Provision dafür und für dich kostet es nicht mehr.

Wo findest du die Warner Bros. Studios?

Die Warner Bros. Studios London liegen ca. liegt 32 km nordwestlich von London und weniger als fünf Kilometer von den Autobahnen M1 und M25 entfernt. Busse fahren im 15-Minuten-Takt und mit dem Zug kannst du alle 20 min. ankommen.

Es gibt genügend Parkmöglichkeiten, falls du mit dem Pkw anreist. Die Studios sind gut ausgeschildert und das Parken easy. Das kann ich bestätigen, da ich mit dem Mietwagen hinfuhr. Ich muss zugeben, dass das schon ein Abenteuer ist, in London Auto zu fahren. Linksverkehr und ein Kreisverkehr nach dem anderen – mehrspurig – und du musst wissen, welche Spur du nehmen musst. Aber nichts, was Frau nicht meistern kann! Das ist ja nicht mein erstes Mal mit Linksverkehr gewesen. Mehr zu Abenteuer Autofahren findest du in meiner Beschreibung meines Urlaubs in Großbritannien.

Wichtig! Tickest müssen vorab gekauft werden!

Nun aber zurück zu Harry Potter und den Warner Bros Studios London. Ich bin spontan hingefahren und habe auch ein Eintrittsticket bekommen – Frauenbonus. Aber ich rate dir, deinen Besucher richtig zu planen, denn die Tickets müssen eigentlich im voraus gekauft werden. 2022 kosten sie 49,95 Pfund und ein durchschnittlicher Besuch dauert 3,5 Stunden. Hier der Link für deinen Besuch der Studiotour. Bitte check vor deinem Besuch, was es Neues gibt und ob evtl. Corona-Auflagen vorhanden sind.

Es werden Gruppen zu einer bestimmten Zeit eingelassen, denn die Tour beginnt mit der großen Halle in Hogwarts und deren Platz ist begrenzt. So wie die Erstsemester im Film, so kommst auch du hier an und kannst nur staunen, denn die Halle ist das größte Set hier in den Studios und wirklich beeindruckend. Hier werden die vier Häuser Hogwarts vorgestellt und auch ihre Kostüme und Wappen gezeigt. Das Studio ist mit einem Rundgang zu besichtigen und so kommst du überall vorbei.

Was gibt es in den Warner Bros. Studios London zu sehen?

Es gibt die Originalsets, unzählige Requisiten und Kostüme zu sehen. Der kleinste Set ist z. B. die Besenkammer, in der Harry wohnte, du siehst die Schlafräume der Gryffindors und kannst Snapes Labor bestaunen. Du bekommt jede Menge Insider Informationen, so z. B. dass die Betten der Hauptdarsteller viel zu klein wurden, da sie bei Drehbeginn ja für die 11jähren Darsteller zugeschnitten waren. Auch musste für Unterricht gesorgt werden und strenge Kinderschutzregeln wurden eingehalten. So wurden z. B. alle Szenen morgens gedreht, bei denen viele Kinder zu sehen waren, denn danach ging die eine Hälfte zur Schule und die andere drehte weiter.

Interessant ist zum Beispiel die Erklärung und der Schaukasten der unterschiedlichen Zauberstäbe. In den Filmen fällt gar nicht auf, dass es so große Unterschiede gibt, aber nachdem du hier warst, wirst du die Filme sowieso viel intensiver anschauen und hunderte kleine Details wieder erkennen. Die Bilder im Schloss sind z. B. Darstellungen echter Setmitarbeiter und alle handgemalt. Klasse oder?

Du siehst Unmengen an Modellen und Zeichnungen zu den Filmen. Du kommst am Hogwarts-Express vorbei und kannst die unterschiedlichen Abteile des Zugs besuchen. Beim Bummel durch die Diagon Alley kommst du an Gringots und Olivanders vorbei und kannst nach den Angeboten für Besen schauen.

Hast du übrigens das Titelbild erkannt?

Es sind die Schachteln mit den Zauberstäben bei Olivander – natürlich.

Auch der umgebaute Doppeldeckerbus mit den Betten ist zu sehen und du kommst am Haus der Dursleys im Private Drive vorbei.

Aber das Beste sind die Besucher, die mit Schultrachten und Zauberstäben herum laufen, denn so hast du wirklich das Gefühl, selber in die Zaubererwelt von Joanne K. Rowling eingetaucht zu sein.

Natürlich gibt es im Anschluss einen riesigen Fanshop und du musst schon einen sehr starken Willen besitzen, um hier nichts zu kaufen. Ich habe es nicht geschafft, aber es gibt hier so tolle Andenken.

Danke Mrs. Rowling für diese zauberhafte Geschichte !!!

Lust auf weitere Reiseziele in London?

Du hast nun alles über den Besuch der Warner Bros. Studios London gelernt. Ich habe dir kurz erläuteren, was es zu sehen gibt und wie deine Anreise aussehen kann. Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, dann bist du vielleicht auf der Suche nach weiteren Sehenswürdigkeiten in Englands Hauptstadt?

Dann schau dir gerne meine Beitragsseite mit den Tipps zur Städtereise London an. Dort sind alle Highlights der Stadt enthalten, die ich erkundet habe. Oder bist du schon auf der Suche nach weiteren Reisezielen in England? Kein Problem. Auch hier habe ich eine Seite, die dir beim Suchen der sehenswerten Orte hilft.


Die Warner Bros. Studios London kannst du als Frau übrigens auch gut allein anschauen

Hier kannst du übrigens als Frau auch super allein klarkommen. Die Briten sind sehr höfliche Menschen und selbst wenn du nicht so gut Englisch sprichst, sind sie sehr hilfsbereit.

Newsletter und Kommentar nicht vergessen

Hat dir mein Beitrag gefallen? Wenn ja, dann trage dich doch in meinen Newsletter ein. Danach wirst du nie wieder einen Beitrag von mir verpassen – versprochen. Als Dankeschön für deine e-mail-Adresse bekommst du im Augenblick auch einen 10% Gutschein für meinen Shop – der genau seit dem 01.03.2022 online ist. Dort kannst du meine Fotos als Poster oder Leinwand erwerben. Interesse? Dann schau mal vorbei!


Du kannst mir aber auch einen Kommentar schreiben – ich freue mich auf jede Rückmeldung von dir.

Tardis - Doctor Who - viagolla
Schreib mir doch einen Kommentar – ich freue mich von dir zu lesen

Und seit 2022 kannst du sogar ein Visum für alle Länder weltweit über meine Seite beantragen. Du findest die Informationen dazu bei meinem Beitrag zu deinen Reisevorbereitungen. Wenn du das Visum über mich organisierst, kannst du mich indirekt unterstützen, denn ich erhalte eine kleine Provision dafür.


Wenn du möchtest, dann schau auch auf Facebook, LinkedIn, Instagram und Pinterest vorbei. Dort poste ich regelmäßig Beiträge.

Kennst du mein Reise-Coaching bzw. Reise-Mentoring Programm für alleinreisende Frauen?

Mit meinem Reise-Mentoring helfe ich Frauen, die alleine Reisen wollen, ihre Träume von einer Reise, einem Urlaub oder auch nur von einem Ausflug zu verwirklichen, damit sie diesen ohne Angst, Einsamkeit oder Überforderung sicher und selbstbewusst genießen können.

Ich sehe mich dabei ein bisschen wie ein Trainer im Sport. Dort können die Sportlerinnen auch allein agieren, jedoch sind sie einfacher, schneller und sicherer und am Ziel, wenn sie mit den Tricks und Kniffen des Trainers arbeiten. Und die Rückmeldungen meiner Teilnehmerinnen bestätigen – mein Programm funktioniert.

Worauf wartest du noch? Ein Blick auf meine Angebotsseite tut nicht weh und wenn es nichts für dich ist, dann vielleicht für eine Freundin oder Bekannte? Wenn du meine Seite magst und mir helfen möchtest mein Business aufzubauen, dann empfehle mich auch gerne weiter. Im Augenblick stehe auch ich in den Startlöchern eines neuen aufregenden Lebens – meinem eigenen Business als Reiseblogger und Reise-Mentorin.

Ähnliche Beiträge

2 Comments

  • Als ich das letzte Mal in London war, war HP noch nicht geschrieben 🙈 Ic habe noch D-Mark in Pfund getauscht 🤭

    Wird echt mal wieder Zeit 😬

    Eine schöne Anregung von Dir.

    Liebe Grüße
    Bianca

    • Liebe Bianca,
      Danke für dein tolles Feedback. Bei mir ist es auch schon wieder viel zu lange her, dass ich dort war.
      Ich denke immer – demnächst fahre ich mal wieder hin – und dann kommt dies und das dazwischen.
      Aber es war toll zu hören, dass ein Kollege vor einer Woche dort war.
      Mit Wartezeiten und Kontrollen – aber die Reise nach London ist aktuell möglich.
      Vielleicht doch eine Überlegung wert?
      Liebe Grüße
      Sonja

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Reiseblog viagolla.com