Vila Nova de Milfontes – Wandern an der Küste

 Vila Nova de Milfontes – Wandern an der Küste

Der Ort Vila Nova de Milfontes ist einer der schönsten Küstenorte der Alentejo-Küste. Es gibt schöne Strände und alles ist hier eine Spur gemütlicher als an der Algarve. In der örtlichen Touristeninformation erfuhr ich von einem Küstenwanderweg nach Porto Covo. Da er einfach jedoch 16,5 km lang ist, bin ich ihn nicht ganz gegangen und später mit dem Auto nach Porto Covo gefahren.

Die Wanderung

Der Weg ist wie überall in Portugal nicht wirklich gut beschildert, doch nachdem er an der Küste entlang führt, kannst du dich nicht verlaufen. Und ich kann dir den Weg wirklich empfehlen. Du läufst oberhalb der Klippen in weichem Sand, was jedoch sehr anstrengend ist. Der Ausblick ist dafür atemberaubend. Unterwegs triffst du wenige Wanderer und so kannst du die Natur für dich genießen. Wenn du jemand zweites mit einem Auto hast, kannst du ein Auto ja in Porto Covo lassen. Ich denke, der Weg wird so spektakulär weitergehen. Ich fand es wirklich schade umzukehren.

Porto Covo

Portugal - Vila Nova de Milfontes

Porto Covo ist eine reizende kleine Stadt mit 1.000 Einwohnern. Ob sich extra herfahren lohnt, würde ich jetzt nicht sagen, da ich den Ort sehr steril fand. Aber mich hat er interessiert, da er im Reiseführer extra beschrieben wird und ich ja fast hergewandert bin. Außerdem war so gut wie nichts los. Das wiederum fand ich Klasse, denn ich habe mich erst mal an den verwaisten Strand gelegt, um mich von der Wanderung zu erholen.

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.