• 23. April 2024

Vila Nova de Milfontes – deine Top-Wanderung an der Küste

 Vila Nova de Milfontes – deine Top-Wanderung an der Küste

In meinen anderen Portugalbeiträgen habe ich oft geschrieben, wie schwer es ist, in Portugal zu wandern. Das lag daran, dass in meinem Urlaub die Wege schlecht, bis gar nicht gekennzeichnet waren. In Vila Nova de Milfontes ist das anders. In diesem Beitrag verrate ich dir warum.

Bist du nun neugierig?

Das freut mich, denn nun kommen meine Erfahrungen mit einer der schönsten Wanderung, die du in Portugal machen kannst: Wandern am Meer entlang.

Das erwartet dich in diesem Beitrag:


Mein Buchtipp für deine Reise*

*Affiliate-Link – Wenn du über diesen Link bei Amazon einkaufst, kannst du mich und diesen Reiseblog unterstützen. Ich bekomme eine kleine Provision dafür und du hast keine Mehrkosten, egal was du kaufst.


Allgemeines zu Vila Nova de Milfontes

Der Ort Vila Nova de Milfontes ist einer der schönsten Küstenorte der Alentejo-Küste. Er liegt 190 km südlich von Lissabon und du kannst von dort in ca. 2 h herfahren. Es gibt schöne Strände und alles ist hier eine Spur gemütlicher als an der Algarve. In der örtlichen Touristeninformation erfuhr ich von einem Küstenwanderweg nach Porto Covo. Da er einfach jedoch 16,5 km lang ist, bin ich ihn nicht ganz gegangen und später mit dem Auto nach Porto Covo gefahren.

Die Wanderung Vila Nova de Milfontes – Porto Covo

Der Wanderweg ist wie überall in Portugal nicht wirklich gut beschildert, doch nachdem er an der Küste entlang führt, kannst du dich nicht verlaufen. Und ich kann dir die Wanderung wirklich empfehlen. Du läufst oberhalb der Klippen in weichem Sand, was jedoch sehr anstrengend ist. Der Ausblick ist dafür atemberaubend. Unterwegs triffst du wenige Wanderer und so kannst du die Natur für dich genießen.

Wenn du jemand zweites mit einem Auto hast, kannst du ein Auto ja in Porto Covo lassen. Ich denke, der Weg wird so spektakulär weitergehen. Ich fand es wirklich schade umzukehren.

Das Städtchen Porto Covo

Portugal - Vila Nova de Milfontes
Porto Covo ist ein hübscher kleiner Ort an Portugals Westküste – südlich von Lissabon

Porto Covo ist eine reizende kleine Stadt mit 1.000 Einwohnern. Ob sich extra herfahren lohnt, würde ich jetzt nicht sagen, da ich den Ort sehr steril fand. Aber mich hat er interessiert, da er im Reiseführer extra beschrieben wird und ich ja fast hergewandert bin. Außerdem war so gut wie nichts los. Das wiederum fand ich Klasse, denn ich habe mich erst mal an den verwaisten Strand gelegt, um mich von der Wanderung zu erholen.

Der Ort ist ein typisches Urlaubsziel mit vielen Neubauten für Übernachtungsgästen und Ferienhäusern. Der kleine Hafen ist jedoch hübsch, da es hier noch örtliche Fischer gibt.

Zudem liegt Porto Covo im Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentin. Dieses Naturschutzgebiet zieht sich an der gesamten südwestportugiesischen Küste entlang und wenn du dort warst, wirst du wissen, warum das Gebiet schützenswert ist. Es ist noch eine wunderschöne ursprüngliche Landschaft und ich hoffe wirklich, dass das noch lange so bleibt.

Hast du nun Lust auf mehr Beiträge über Portugal

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, dann bist du vielleicht auf der Suche nach weiteren Reisetipps zu Portugal? Oder möchtest du sogar eine komplette Übersicht der Ziele des Landes mit Beschreibungen zu den Top-Sehenswürdigkeiten dort?

Dann schau dir meinen Blogartikel zu Portugal an. Dort sind alle Beiträge verlinkt, und zwar in der Reihenfolge, so wie ich die Orte besucht habe. Ich freue mich auch, wenn du dich in den Newsletter einträgst. Dann verpasst du nie wieder neue Blogartikel von mir – versprochen. Dankeschön für dein Vertrauen.


Du bist als Frau allein unterwegs und bist dir nicht sicher, ob du das auch machen kannst? Keine Sorge. Portugal ist ein sehr einfaches Land, um allein dort zu reisen. Die Menschen sind supernett und gastfreundlich und ich habe mich hier unglaublich wohl gefühlt. Ich war 3 Wochen mit dem Mietwagen unterwegs – echt easy.


Du kannst mir aber auch einen Kommentar schreiben – ich freue mich auf jede Rückmeldung von dir.

Angebot als Reise-Mentorin
Werde Teil meines Mentoring-Programms und lerne Freude und Freiheit durch Reisen kennen

Und seit 2022 kannst du sogar ein Visum für alle Länder weltweit über meine Seite beantragen. Du findest die Informationen dazu bei meinem Beitrag zu deinen Reisevorbereitungen. Wenn du das Visum über mich organisierst, kannst du mich indirekt unterstützen, denn ich erhalte eine kleine Provision dafür.


Wenn du möchtest, dann schau auch auf FacebookLinkedInInstagram und Pinterest vorbei. Dort poste ich regelmäßig Beiträge.

Kennst du mein Reise-Coaching bzw. Reise-Mentoring Programm für alleinreisende Frauen?

Mit meinem Reise-Mentoring helfe ich Frauen, die alleine Reisen wollen, ihre Träume von einer Reise, einem Urlaub oder auch nur von einem Ausflug zu verwirklichen, damit sie diesen ohne Angst, Einsamkeit oder Überforderung sicher und selbstbewusst genießen können.

Ich sehe mich dabei ein bisschen wie ein Trainer im Sport. Dort können die Sportlerinnen auch allein agieren, jedoch sind sie einfacher, schneller und sicherer und am Ziel, wenn sie mit den Tricks und Kniffen des Trainers arbeiten. Und die Rückmeldungen meiner Teilnehmerinnen bestätigen – mein Programm funktioniert.

Worauf wartest du noch? Ein Blick auf meine Angebotsseite tut nicht weh und wenn es nichts für dich ist, dann vielleicht für eine Freundin oder Bekannte? Wenn du meine Seite magst und mir helfen möchtest mein Business aufzubauen, dann empfehle mich auch gerne weiter. Im Augenblick stehe auch ich in den Startlöchern eines neuen aufregenden Lebens – meinem eigenen Business als Reiseblogger und Reise-Mentorin.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Reiseblog viagolla.com