Sehenswürdigkeiten Ulm – erlebe Einsteins Stadt

 Sehenswürdigkeiten Ulm – erlebe Einsteins Stadt

In diesem Beitrag entdeckst du einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten der Stadt Ulm. Einstein wurde hier geboren, hier thront die höchste Kirche der Welt und der allererste dokumentiert Flugversuch noch vor den Gebrüdern Wright fand in Ulm am Ufer der Donau statt.


Sehenswürdigkeiten – Ulm – Einstein – Münster – Deutschland – Baden-Württemberg - viagolla

Albert Einstein und Ulm

Ulm hat eine lange jüdische Tradition und so ist es nicht verwunderlich, dass Einsteins Vater 1869 nach Ulm zog und 1876 seine Mutter dort heiratet. Am 14. März 1879 wurde Albert Einstein hier geboren. Das Geburtshaus in der Bahnhofsstraße 20 ist nicht erhalten geblieben. Es wurde 1944 bei einem schweren Luftangriff im Zweiten Weltkrieg zerstört. Zu diesem Haus hatte er jedoch keine besondere Beziehung und meinte nur, als er von seiner Zerstörung hörte: „Die Zeit hat ihm noch erheblich ärger mitgespielt als mir.

Zu seinem 50. Geburtstag schrieb er jedoch über Ulm als seine Geburtsstadt:

„Die Stadt der Geburt hängt dem Leben als etwas ebenso Einzigartiges an, wie die Herkunft von der leiblichen Mutter. Auch der Geburtsstadt verdanken wir einen Teil unseres Wesens. So gedenke ich Ulm in Dankbarkeit, da es edle künstlerische Tradition mit schlichter und gesunder Wesensart verbindet.“

Albert Einstein – 1929

In Ulm lebte er aber nur kurz, da seine Eltern kurz nach seiner Geburt schon 1880 nach München zogen. Zu seiner in Ulm lebenden Cousine Lina Einstein hielt Albert jedoch immer Kontakt.

Seine berühmte Formel E = mc² veröffentlichte er 1905 und bekam 1922 den Nobelpreis für Physik. Im Jahr 1933 stellte er nach Übernahme des NS-Regimes in Deutschland einen Antrag auf Ausbürgerung. Als Jude sah er keine Möglichkeit, weiter in Europa leben und forschen zu können und wanderte in die USA aus. Albert Einstein lehrte später an der Princeton University in New Jersey, wo er bereits schon vorher die Ehrendoktorwürde erhielt.

Trotz seiner Bekanntheit schaffte er es nicht, seine Cousine Lina aus Ulm in die USA zu holen. Immer wieder stellte er Ausreiseanträge und dennoch wurde sie 1942 ins KZ Theresienstadt deportiert und noch im selben Jahr im Vernichtungslager Treblinka ermordet.

Eine düstere und furchtbare Zeit. Ich hoffe wirklich, dass wir solches Leid nie wieder erleben müssen.

Mehr zu seinem Leben findest du auf seiner Internetseite. Dort ist auch ein Foto des Geburtshauses abgebildet.

Sehenswürdigkeiten – Ulm – Einstein – Münster – Deutschland – Baden-Württemberg - viagolla
Besuche mich auch auf Pinterst

Ulmer Münster – die höchste Kirche der Welt

Das Ulmer Münster kannst du schon von weiten entdecken. Es steht zentral auf dem Münsterplatz mitten in Ulms schöner Altstadt. Das es von überall zu sehen ist, hat den einfachen Grund, dass sein Kirchturm der höchste der Welt ist. Der richtige Name des Ulmer Münsters ist eigentlich „Münster Unserer Lieben Frau in Ulm“.

Der 161,53 m hohe Kirchturm wurde 1890 vollendet und von dort oben hast du einen fantastischen Blick auf Ulm. Bei klarem Wetter kannst du von dort sogar bis zu den Alpen sehen. Jedoch musst du gut zu Fuß sein, denn die 768 Treppen bis auf die 143 m hohe Aussichtsplattform musst du mit eigener Muskelkraft überwinden. Außerdem darfst du keine Platzangst haben, denn die Wendeltreppe im Turm ist sehr schmal. Und wenn du Höhenangst hast, dann hast du wirklich schlechte Karten bei der Turmbesteigung.

Sehenswürdigkeiten – Ulm – Einstein – Münster – Deutschland – Baden-Württemberg - viagolla
Blick von der Dachkante des Münsters – der Turm ist einiges höher

Hier noch ein paar Eckdaten zur Geschichte des Münsters: Seine Grundsteinlegung fand 1377 statt. Damals war es noch als katholisches Gotteshaus geplant. 1524 kam die Reformation nach Ulm und im bürgerlichen Ulm gab es eine Bürgerabstimmung. So wurde 1530 ganz demokratisch entschieden, dass das Münster eine evangelische Kirche werden sollte. Es war sogar bis 1894 im Besitz der Stadt und wurde erst danach ein Teil evangelischen Kirchengemeinde.

Sehenswürdigkeiten – Ulm – Einstein – Münster – Deutschland – Baden-Württemberg - viagolla
Führungen auf und in das Dach sind atemberaubend

Den Zweiten Weltkrieg überstand das Münster bis auf einen Treffer gut. Bei einer Kirchenführung kannst du den verbeulten Träger im Dachstuhl bewundern, der bis heute an den Krieg und die Bombe, die ihn verbog, erinnert.

Mehr zum Münster kannst du übrigens bei meinem Beitrag zum Denkmaltag nachlesen. Ich möchte mich hier nicht wiederholen oder dich gar langweilen. Informationen zu deinem Besuch des Münsters, Gottesdienste und Führungen findest du aktuell immer auf der Internetseite der Kirche.

Schiefes Haus im Fischerviertel

Wenn du zu einem Besuch nach Ulm kommst und nicht viel Zeit hast, dann musst du unbedingt ins Fischerviertel direkt an der Donau. Dieses Stadtviertel ist das schönste der ganzen Stadt, mit winzigen Gässchen, Fachwerkhäusern und dem Flüsschen Blau, das malerisch Richtung Donau fließt.

Zudem kannst du an der Donau entlang spazieren und an der Uferpromenade entdecken, wie weit die Donaustädte von hier entfernt sind. Das ist in den Straßenbelag geschrieben. Du musst deinen Blick also nur ab und zu nach unten schweifen lassen.

Die Stadtmauer ist Teil der Ulmer Befestigungsanlagen, über die ich noch schreiben werde. Mehrere Stadttore mit Türmen schmücken hier ebenfalls die Uferpromenade.

Das bekannteste Haus des Viertels ist das „Schiefe Haus“ in der Schwörhausgasse 6. Dabei handelt es sich um ein spätgotisches Fachwerkhaus, dass doch tatsächlich um 10° geneigt ist. Es wurde von Schiffsmeistern genutzt und so ragt das Haus ab dem ersten Stockwerk über die Blau.

Sehenswürdigkeiten – Ulm – Einstein – Münster – Deutschland – Baden-Württemberg - viagolla
Das Schiefe Haus ist heute ein Hotel

So konnten die Boote geschützt anlegen. Es gibt sogar die Vermutung, dass im Keller nicht nur die Fischernetze instandgesetzt wurden, sondern auch Fischkammern mit Frischwasserzufuhr aus dem Fluss lagen.

Mit der Zeit senkte sich die am Fluss gelegene Hausseite so stark ab, dass ab dem 17. Jh. Stützmaßnahmen erforderlich waren.

Seit 1995 kannst du im Schiefen Haus sogar übernachten, da es seitdem als Hotel genutzt wird.

Sehenswürdigkeiten – Ulm – Einstein – Münster – Deutschland – Baden-Württemberg - viagolla
Berblinger Turm – die Treppen symbolisieren die Flügel seines Flugapparates

Berblinger Turm – Gedenken an den großen Flugpionier

Eine neue Sehenswürdigkeit in Ulm gibt es seilt dem 20. Mai 2020 direkt an der Donau. Zum 250. Todestages des „Schneiders von Ulm“ wurde der Turm direkt an der Stelle errichtet, an der Herr Berblinger seinen Flugversuch unternahm. Wenn du wissen möchtest, wie es sich damals anfühlte, als Albrecht Ludwig Berblinger hier stand, dann solltest du den Aufstieg auf den Turm wagen. Ich muss dich jedoch warnen. Es ist nichts für Menschen mit Höhenangst. Der Turm ist um 10° geneigt und die Stufen sind den Flügeln des Flugapparats nachempfunden.

An dieser Stelle stand nun Albrecht 20 m hoch über der Donau und wollte 1811 der ganzen Welt sein Fluggerät demonstrieren und zeigen, dass er damit wie ein Vogel fliegen bzw. gleiten kann. Leider schaffte er den Gleitflug nicht und stürzte in die Donau.

Sehenswürdigkeiten – Ulm – Einstein – Münster – Deutschland – Baden-Württemberg - viagolla
Die Höhe des Turms zeigt, wie mutig der Schneider von Ulm war.

Traurigerweise ging mit dem Absturz in die Donau auch der soziale Absturz einher. Die Menschen stellten ihn als Lügner und Scharlatan dar. Mit nur 58 Jahren starb er total verarmt. Umso schöner finde ich es, dass sich die Stadt Ulm dieses mutigen und visionären Erfinders erinnert und es so zu einer späten Würdigung seiner Arbeit kommt.

Die Gebrüder Wright in der USA schafften es nämlich erst 1899 einen Flugapparat für den Gleitflug zu bauen – also ganze 88 Jahre nach dem Schneider von Ulm.

Und unter uns: Ich bin mir sicher, dass Albrecht mit seinem Flugapparat geflogen ist. Wer wäre so verrückt, vorzuschlagen, vom Münsterturm zu springen, wenn er nicht sicher ist, dass er fliegen kann? Schade nur, dass die Stadträte ihm das verboten hatten und den ungünstigen Platz an der Donau vorgaben. Die Windverhältnisse waren dort nicht ideal. Anstatt unter die Flügel zu gelangen, drücke ihn der Wind regelrecht nach unten. Er hatte kaum eine Chance in den Gleitflug zu gelangen.

Sehenswürdigkeiten – Ulm – Einstein – Münster – Deutschland – Baden-Württemberg - viagolla
Ein weiteres Symbol zum Gedenken an den Schneider von Ulm – ein wahrer Visionär

Hast du Neues gelernt? Hast du Lust auf mehr Sehenswürdigkeiten der Stadt Ulm? Dann schau dir einen weiteren Artikel mit Ulmer Sehenswürdigkeiten an. Darin geht es um die Bundesfestung Ulm. Diese ist sogar einzigartig in ganz Deutschland.

Mehr über die Geschichte Deutschlands findest du übrigens auf meiner Deutschlandseite. Dort sind auch alle anderen Blogartikel über deutsche Reiseziele verlinkt. Schaust du aber nach konkreten Reiseinformationen für Baden-Württemberg dann schau bei meiner Seite über dieses Bundesland nach.

Schreibe doch in den Kommentaren, welches dein Lieblingsort in Ulm ist.

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.