Algarvenstrände – Sand so weit das Auge reicht

 Algarvenstrände – Sand so weit das Auge reicht

Die Algarve ist der bekannteste Teil Portugals mit ihren Stränden am Atlantik. Dazu muss ich leider gleich sagen, dass es sehr touristisch ist und deshalb kaum historische Stadtkerne erhalten geblieben sind. Große Flächen sind mit Hotels und Supermärkten zugepflastert und der Straßenverkehr ist übel. Ich war ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht.

Das Problem war, das ich die außergewöhnlichen Städte meiner Reise im Kopf hatte und das selbe in Verbindung mit dem Meer erwartete. Evtl. muss man die Route anders anlegen, aber ich gestalte die Urlaube gern so, dass am Schluss der relaxte Teil mit Baden möglich ist.

viagollas Extratipp

Durch die vielen Touristen boomt hier zudem der Taschendiebstahl und du musst auf deine Sachen aufpassen. Mir ist nichts passiert, aber ich bin überall vorsichtig.

Wo kannst du gut baden?

Von Mertola kommend, fuhr ich einfach Richtung Süden und so landete ich in Vila Real de Santo Antonio, wo die Flussmündung des Rio Guadiana die Grenze zu Spanien bildet. Städte hatte ich jetzt aber genug gesehen und so fuhr ich gleich zum großen Sandstrand von Monte Gordo, 4 km westlich der Stadt.

Monte Gordo

Portugal - Algarvenstrände

Stell dir einen Sandstrand vor, so weit das Auge reicht. So – jetzt hieß es erst mal planschen. Es war schon Anfang Oktober und es hatte immer noch über 30°C.

Praia do Barril

Portugal - Algarvenstrände

Praia do Barril liegt auf einer Insel in der Nähe von Tavira. Du gelangst mit einem Zug dorthin oder zu Fuß – je nach Vorliebe. Den Weg zur Insel findest du in dem Ort Pedras d’el Rei (4 km südwestlich von Tavira). Beim Spaziergang dorthin kommst du an einem Watt vorbei mit unzähligen Watvögeln wie z. B. Löfflern – gut am löffelförmigen Schnabel zu erkennen.

Am eigentlichen Strand kannst du noch einen Ankerfriedhof mit den Ankern von Thunfischbooten, die früher hier unterwegs waren, bewundern.

Und dann gibt es den Strand. Sand links und rechts bis zum Horizont. Das Restaurant am Ende der Zugstrecke bietet sich für eine Rast an, bevor du das Strandleben genießt.

Und nun heißt es Entspannen !!!

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.