19.05.2024

Mertola – die weiße Stadt

Portugal - Mertola

Mertola, die weiße Stadt Portugals, liegt spektakulär auf einem felsigen Sporn oberhalb des friedlichen Fluss Rio Guadiana. Die Stadt ist zwar nicht ganz mit der weißen Stadt „Minas Tirith“ aus „Herr der Ringe“ zu vergleichen. Aber da ich vom Norden Portugals kam, fiel mir der Vergleich sofort ein. Sogar die Katzen sind hier weiß. Gut – wenn du von Süden anreist, ist es nicht ganz so besonders, denn da sind alle Häuser in weiß gehalten.

In diesem Betrag bekommst du einen kleinen Überblick über die Geschichte des Ortes. Dann entführe ich dich hinauf auf den Berg zum Castelo und gebe dir noch Tipps für deinen Besuch der Ausgrabung des Islamischen Viertels.

Lust darauf?

Super – dann lass uns starten:


Mein Buchtipp für deine Reise*

*Affiliate-Link – Wenn du über diesen Link bei Amazon einkaufst, kannst du mich und diesen Reiseblog unterstützen. Ich bekomme eine kleine Provision dafür und du hast keine Mehrkosten, egal was du kaufst.


Wo liegt Mertola?

Die Stadt Mertola findest du ca. 230 km südöstlich von Lissabon. Mit dem Auto benötigst du von dort ca. 2,5 h. Deutlich näher liegt Faro. Wenn du also an der Algarve Urlaub machst, dann kannst du die 120 km entfernte Stadt schon in knapp 1,5 h erreichen. Ein Tagesausflug ist also immer möglich.

Die Geschichte von Mertola

Die Geschichte des Ortes ist üblich für die Gegend: Phönizische Händel kamen den Fluss Guadiana herauf gesegelt, dann folgten die Karthager – gefolgt von den Römern. Diese bauten den Ort, den sie „Myrtilis“ nannten, zu einem wichtigen Handelsposten aus, an dem Getreide, Olivenöl, Kupfer und andere Metalle getauscht wurden.

Die Mauren nannten den Ort Martulah und machten daraus eine Regionalhauptstadt. Sie verstärkten die Verteidigungsanlagen und bauten eine Moschee.

Als die Handelsrouten zum Fluss Tejo verlagert wurde, verlor die Stadt jedoch an Bedeutung und die Tage als bedeutender Hafen endeten mit Einstellung der Dampfschiffverbindung nach Vila Real de Santo Antonio. Auch hier verhinderte der wirtschaftliche Niedergang die Erneuerung und konservierte den alten Charme der Stadt.

Mertola heute


Castelo & Torre de Menagem

Portugal - Mertola
Die Reiterstatue findest du vor dem Castelo

Das Castelo und der Torre de Menagem ragen über die Stadt und stammen überwiegend aus dem 13. Jahrhundert. Sie wurde auf Maurischen Fundamenten neben einer Islamischen Wohnanlage gebaut, die ihrerseits auf einem Römischen Forum errichtet wurde.

Du siehst, der wenige Platz auf der Hügelkuppe wurde gut genutzt. Die Burg galt jahrhundertelang als die am schwersten zu bezwingende Festung im Westen der Iberischen Halbinsel. Warum, dass siehst du, wenn du innerhalb der Mauern stehst und den Blick über die Altstadt und den Fluss schweifen lässt.

Die Landschaft ist sehr hügelig und steil. Die Burg steht zudem nicht nur am höchsten Punkt, sondern ist auch an zwei Seiten von Flüssen umgeben – also weitere Hindernisse für Angreifer.

Ausgrabung des Islamischen Viertels

Die Ausgrabung des Islamischen Viertels liegt gleich unterhalb der Burg. Besonders schön sind hier Mosaike von Jagdszenen mit afrikanischen Tieren wie Strauß und Löwen. Tiere die hier nicht heimisch waren!

Hinweistafeln beschreiben die einzelnen Gebäude und ein Haus wurde sogar nachgebaut, damit man erlebt, wie die Menschen damals wohnten. Das war schon unglaublich fortschrittlich, wenn man denkt, wie einfach die Menschen bei uns im Mittelalter wohnten. Manchmal frage ich mich, wie wir wohl heute leben würden, wenn die Mauren nicht vertrieben worden wären?

Portugal - Mertola
Blick in die Ausgrabung des Islamischen Viertels

Auf den Punkt gebracht

Du hast nun einiges über deinen Besuch in Mertola erfahren und ich habe die kurz die Topsehenswürdigkeiten mit Castelo und Ausgrabung des Muslimischen Viertels beschrieben.


Falls du nun Interesse an weiteren Beiträgen von mir über das außergewöhnliche Land Portugal hast, dann schaue dir meine Beitragsseite mit den Reisezielen zu Portugal an. Dort sind alle Blogartikel verlinkt, und zwar in der Reihenfolge, so wie ich die Orte besucht habe.


Du bist als Frau allein unterwegs und bist dir nicht sicher, ob du das auch machen kannst? Keine Sorge. Portugal ist ein sehr einfaches Land, um allein dort zu reisen. Die Menschen sind supernett und gastfreundlich und ich habe mich dort unglaublich wohl gefühlt. Ich war dort 3 Wochen mit dem Mietwagen unterwegs – echt easy.


Ich freue mich auch, wenn du dich in den Newsletter einträgst. Dann verpasst du nie wieder neue Blogartikel von mir – versprochen und Dankeschön für dein Vertrauen.

Du kannst mich übrigens auch auf Facebook besuchen. Dort poste ich regelmäßig Beiträge – auch über Portugal.


Du bist als Frau allein unterwegs und bist dir nicht sicher, ob du das auch machen kannst? Keine Sorge. Portugal ist ein sehr einfaches Land, um allein dort zu reisen. Die Menschen sind supernett und gastfreundlich und ich habe mich hier unglaublich wohl gefühlt. Ich war 3 Wochen mit dem Mietwagen unterwegs – echt easy.


Ich freue mich auch, wenn du dich in den Newsletter einträgst. Dann verpasst du nie wieder neue Blogartikel von mir – versprochen und Dankeschön für dein Vertrauen.

Du kannst mir aber auch einen Kommentar schreiben – ich freue mich auf jede Rückmeldung von dir.

Angebot als Reise-Mentorin
Werde Teil meines Mentoring-Programms und lerne Freude und Freiheit durch Reisen kennen

Und seit 2022 kannst du sogar ein Visum für alle Länder weltweit über meine Seite beantragen. Du findest die Informationen dazu bei meinem Beitrag zu deinen Reisevorbereitungen. Wenn du das Visum über mich organisierst, kannst du mich indirekt unterstützen, denn ich erhalte eine kleine Provision dafür.


Wenn du möchtest, dann schau auch auf FacebookLinkedInInstagram und Pinterest vorbei. Dort poste ich regelmäßig Beiträge.

Kennst du mein Reise-Coaching bzw. Reise-Mentoring Programm für alleinreisende Frauen?

Mit meinem Reise-Mentoring helfe ich Frauen, die alleine Reisen wollen, ihre Träume von einer Reise, einem Urlaub oder auch nur von einem Ausflug zu verwirklichen, damit sie diesen ohne Angst, Einsamkeit oder Überforderung sicher und selbstbewusst genießen können.

Ich sehe mich dabei ein bisschen wie ein Trainer im Sport. Dort können die Sportlerinnen auch allein agieren, jedoch sind sie einfacher, schneller und sicherer und am Ziel, wenn sie mit den Tricks und Kniffen des Trainers arbeiten. Und die Rückmeldungen meiner Teilnehmerinnen bestätigen – mein Programm funktioniert.

Worauf wartest du noch? Ein Blick auf meine Angebotsseite tut nicht weh und wenn es nichts für dich ist, dann vielleicht für eine Freundin oder Bekannte? Wenn du meine Seite magst und mir helfen möchtest mein Business aufzubauen, dann empfehle mich auch gerne weiter. Im Augenblick stehe auch ich in den Startlöchern eines neuen aufregenden Lebens – meinem eigenen Business als Reiseblogger und Reise-Mentorin.

Sichere dir jetzt mein Liste mit 35 Reiseabenteuern

Bucket-List - 35 Abenteuer - viagolla

Kennenlerngespräch vereinbaren

Du möchtest herausfinden, wie ich dir durch mein Reise-Mentoring helfen kann?

Dann buche gern ein 30 min. Kennenlerngespräch.

Kostenlos und unverbindlich.

Mein Online-Shop

Du möchtest mehr über meine Programme, Online-Vorträge oder sogar mein Magazin erfahren? Dann schau gerne auf meinem Online-Shop vorbei. Hier findest du eine Übersicht meine Angebote und meiner Angebotspakete (Bundles):

viagolla Online-Shop

Neueste Beiträge

Visum – leicht beantragt

Mit iVisa kannst du spielend leicht dein Visum für alle Länder weltweit beantragen und über den Link hier kannst du mich unterstützen. Ich erhalte ein kleine Provision und du zahlt nicht mehr. Dafür hast du keine Portogebühren, musst nicht zu Botschaft und kannst das Visum einfach zuhause ausdrucken.

Mein Buchvorschlag für dich

Hinweis zum Buchtipp

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Reise-Mentoring für Frauen