Wasserweg Mergelstetten – die Tourbeschreibung

 Wasserweg Mergelstetten – die Tourbeschreibung

Die Tourbeschreibung zu dem Themenweg „Wasserweg Mergelstetten“ führt dich zu den Sehenswürdigkeiten des kleinen Ortes. Die Wegstrecke mit ihren 7,1 km Länge eignet sich hervorragend für einen zweistündigen Spaziergang und führt über 33 Stationen zu idyllischen Quellen, historischen Gebäuden, entlang der Brenz und durch den Wald. Er enthält keine großen Steigungen und lädt mit Bänken zum Verweilen ein.

Mergelstetten – Wasserweg – Brenz – Heidenheim – Schwäbische Alb – Deutschland – Wandertipp – viagolla
Blässhühner sind häufige Gäste an der Brenz

Wissenswertes zur Stadtgeschichte

Der Wasserweg trägt seinen Namen, weil das Thema Wasser ein wichtiger Faktor in der Ortsgeschichte Mergelstettens war und ist. Mergelstetten liegt 2,5 km südlich von Heidenheim und ich habe vor langer langer Zeit meine Diplomarbeit über Mergelstetten geschrieben. Ich habe sie eben vor mir liegen und blättere darin herum. Damals hätte ich wirklich nicht gedacht, dass ich heute eine eigene Internetseite manage und dort meine Diplomarbeit erwähne. Tja mal wieder mein lieber Freund Zufall.

Mergelstetten – Wasserweg – Brenz – Heidenheim – Schwäbische Alb – Deutschland – Wandertipp – viagolla
Titelbild meiner Diplomarbeit über Mergelstetten

Daher ist es relativ einfach für mich, etwas über die Geschichte zu schreiben. Ich zitiere aus meiner eigenen Arbeit. Ohne Plagiatsvorwürfe und aberkannten Titeln:

Das historische Mergelstetten

Archäologische Funde von 33 Grabhügeln lassen eine sehr frühe Besiedlung des Gebiets von Mergelstetten im 8. vorchristlichen Jahrhundert annehmen. Gegründet wurde die Stadt vermutlich von den Alamannen.

Urkundliche erwähnt wird Mergelstetten erstmalig 1143. Einen Teil des Landes Württemberg wird der Ort zusammen mit Heidenheim im Jahr 1448. 1830 kam die Landesvermessung in das Gebiet um Mergelstetten. Dies wurde von Wilhelm I 1818 angeordnet und bis 1840 wurde ganz Württemberg vermessen. Ein Glück für mich, denn ich liebe alte Karten.

Das Industriezeitalter begann hier 1828 mit der Wolldeckenfabrik Zoeppritz. Sie hatte einen großen Einfluss auf die Entwicklung von Mergelstetten. So wurde 1902 z. B. der erste Kindergarten gestiftet und 1928 bekam der Ort aufgrund des 100-jährigen Jubiläums der Firma eine Turn- und Festhalle geschenkt.

Schwenk Zement

Mergelstetten ist zudem unverrückbar mit dem Zementwerk der Firma Schwenk verbunden. Außerdem wurde durch die Firma Schwenk meine Diplomarbeit finanziert. Danke nochmal an dieser Stelle. Das Zementwerk mit seinem Steinbruch siehst du schon von weiten, wenn du von Süden anreist. 1898 wurde von Eugen Gaus das Zementmörtelvorkommen der Gegend entdeckt und Dr. Carl Schwenk aus Ulm gründete 1901 das Zementwerk hier in Mergelstetten.

Der Fluss Brenz fließt durch die Gemeinde und wurde durch die Ortserweiterung immer schmäler. Dies habe ich in meiner Diplomarbeit gut darstellen können, da das erste Kartenmaterial des Landes schon über 150 Jahre abdeckte. Jedoch gibt es noch andere wichtige Wasserquellen in Mergelstetten, die auch heute ihren Teil zur Landeswasserversorgung in Baden-Württemberg beitragen.

Zu diesen Quellen und weiteren Geheimnissen werde ich dich nun entführen. Du wirst erstaunt sein, was es alles zu entdecken gibt.

Wasserweg Mergelstetten – die ausführliche Tourbeschreibung

Ich habe mit dem Wasserweg in der Gurstraße begonnen, weil ich dort parken konnte. Die einzelnen Highlights bzw. Stationen sind gut ausgeschildert und du solltest dem Wegeverlauf folgen, ansonsten kannst du nicht alle entdecken. Es ist ein Rundweg und deshalb ist der Start überall möglich.

Für Kinderwagen ist der Weg nur bedingt geeignet, da der Weg im Wald unbefestigt ist und an der Brenz entlang sehr schmal wird. Gehbehinderte Menschen können ihn gehen, wenn sie genügend Kondition haben. Es gibt kaum Steigungen und keine Treppen.

Der Wasserweg ist durch ein Symbol gekennzeichnet, das eine Welle mit dem M von Mergelstetten verbindet. Leider ist die Kennzeichnung nicht überall zu finden, weshalb ich die Route ausführlicher beschreibe, als ich ursprünglich vor hatte.

So folgst du erst einmal der Gurstraße bis die Straße Schmittenplatz in die Weilerstraße mündet und weiter bis zur Zoeppritzstraße führt. Hier wendest du dich nach rechts. Dein Weg führt dich nun an der Katholischen Kirche aus dem Jahr 1957 vorbei. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite kannst du die Silcherschule sehen.

Mergelstetten – Wasserweg – Brenz – Heidenheim – Schwäbische Alb – Deutschland – Wandertipp – viagolla
Besuche mich auf Pinterest

Die Kreuzung überquerst du an der Fußgängerampel und auf der anderen Straßenseite warten der Kastanienbauer (Punkt 12 des Wasserweges) und die Zehntscheune (13) auf Entdeckung. Da der Wasserweg hier nicht gut gekennzeichnet ist, folgst du der roten Raute. Als nächster Punkt ist schon das Gasthaus Adler mit dem angrenzenden Adlergarten aufgeführt und das ist schon von Weitem zu sehen.

Die Hainenbachstraße überquert nun die Brenz mit einer Brücke. Nach der Brücke biegst du in die Färbergasse und läufst nun Richtung Evangelische Kirche, die mit ihrem grünen Turm schon von weitem zu sehen ist. Station 15 ist das alte Schulhaus. Hier wendest du dich Richtung Flussufer der Brenz und nun führt ein schmaler Trampelpfad nach rechts weiter.

Die verwilderte Hasenquelle ist das Ende dieses Wegstücks und du musst ein Stück zurück gehen und wendest dich nach links. Vorbei an der Villa Neuhöfer geht es nun bergauf.

Der Wasserweg biegt jetzt nach Süden ab und leitet dich an dem Fluss Brenz entlang. Von der Bolheimer Straße hast du einen schönen Blick auf die Brenz, die hier noch sehr ursprünglich fließen darf. Nur das angrenzende Industriegebiet trübt die Aussicht. Die Straße wird kaum benutzt. Trotzdem solltest du aufpassen, denn sie ist ein beliebter Radweg, der an Wochenenden stark befahren wird. Dieses alte Straßenstück war früher die Hauptstraße nach Süden und ist heute für Fußgänger und Radler verkehrsberuhigt.

Mergelstetten – Wasserweg – Brenz – Heidenheim – Schwäbische Alb – Deutschland – Wandertipp – viagolla
Brütender Schwan an der Brenz

Am Brenzufer lädt die eine oder andere Bank zum Verweilen ein. Das solltest du wirklich nutzen, denn hier ist der schönste Teil der Tour. Mit ein bisschen Glück und der richtigen Jahreszeit, kannst du sogar Vögel beim Brüten beobachten. Ich konnte z. B. einen Schwan auf dem Nest sehen, obwohl flussabwärts schon Schwäne mit 5 Jungen die Brenz erkundeten.

Bitte komm nicht auf die Idee, dieses Stück mit dem Auto zu fahren. Erstens ist es verboten und zweitens behindert eine Schranke die Durchfahrt am Südende der Straße. Nach der Schranke verlässt der Wasserweg die Straße und geht als Waldweg weiter. Linker Hand befindet sich das Recyclingwerk, welches ich schon bei der Tour ins Ugental erwähnt habe. Ein bisschen schaut die Gegend wie in einem Endzeitfilm aus. Oder einem alten Spionagefilm – wer weiß, vielleicht finden hier geheime Treffen statt?

Der Weg mündet an einer frisch aufgeforsteten Schonung und ab jetzt pilgerst du rechts auf dem Jakobsweg. Nun verläuft der Weg im Wald. Vögel begleiten deine Schritte und wenn es so wie bei mir vorher geregnet hat, hörst du das schmatzende Geräusch, wenn deine Schuhe nun dreckig und matschig werden.

Der Lehm kann jedoch auch interessant sein. Achte darauf, welche Spuren du findest. Bei mir waren es eine ganz frische Fährte von Rehen. Deutlich als Paarhufer zu erkennen.

Der Erdweg endet auf einem neuen Schotterweg und du biegst rechts auf den HW4 Main-Donau-Hauptwanderweg ein. In der nächsten Kreuzung bleibst du rechts und folgst den Schildern Ortsmitte Mergelstetten.

Mergelstetten – Wasserweg – Brenz – Heidenheim – Schwäbische Alb – Deutschland – Wandertipp – viagolla
Die Evangelische Kirche in Mergelstetten

So spazierst du links am Friedhof vorbei und gehst gerade aus auf die Evangelische Kirche zu. Gleich gegenüber der Kirche findest du die Alte Schule. Diese war die zweite in Mergelstetten und ist heute das Zuhause der Feuerwehr. Ein kleines Stück weiter ist das alte Rathaus hübsch renoviert. Auf derselben Seite findest du hinter einem Fachwerkhaus einen alten Brunnen, der als Punkt 27 gekennzeichnet ist. Das Ende der Straße ziert das neue Rathaus, welches schon von Weiten an seiner auffälligen Terrakottafarbe zu erkennen ist.

Mergelstetten – Wasserweg – Brenz – Heidenheim – Schwäbische Alb – Deutschland – Wandertipp – viagolla
Brunnen waren früher unerlässlich für die Wasserversorgung – heute liegen sie teils sehr versteckt.

Pass bitte beim Überqueren der folgenden Straße auf, denn es ist eine der Hauptdurchfahrtsstraßen durch Mergelstetten. Du spazierst nach rechts und gelangst so zum Lindenbühlplatz.

Die Webergasse vorbei am Gemeindehäusle ist eine der schönsten kleinen Gässchen hier im Ort. Die Schmittenstraße zeigt dir den Weg zum Hotel Hirsch, das mit seinem grünen Anstrich nicht zu übersehen ist. Hier befand sich früher eine Brauerei. Der Weg dorthin führt dich wieder über die Durchfahrtsstraße, die hier besonders schlecht einsehbar ist. Also bitte wieder Obacht geben.

Mergelstetten – Wasserweg – Brenz – Heidenheim – Schwäbische Alb – Deutschland – Wandertipp – viagolla
Hotel Hirsch – nicht schwer zu erkennen – oder?

Deine Wandertour führt dich wieder auf derselben Straße zurück und du läufst geradeaus weiter. Der Wasserweg geht nun über eine als Sackgasse gekennzeichneten Straße weiter und ist nicht gleich zu entdecken. Sie endet an einem hübschen Waldweg oberhalb der Stadt. Hier spickelt auch immer wieder die Brenz zwischen den Bäumen hindurch.

Mergelstetten – Wasserweg – Brenz – Heidenheim – Schwäbische Alb – Deutschland – Wandertipp – viagolla
Waldweg und trotzdem Teil des Wasserweges

Der Weg endet und du entdeckst mit die Brunnenmühlquelle ein wahres Kleinod versteckt hinter großen Bürogebäuden. Bereits schon vor 1600 gab es dort ein kleines Wasserkraftwerk, welches das Wasser der Quelle in einen Hochbehälter pumpte und das Schloss Hellenstein damit versorgte.

Mergelstetten – Wasserweg – Brenz – Heidenheim – Schwäbische Alb – Deutschland – Wandertipp – viagolla
Die Brunnenmühlquelle liegt sehr versteckt

1908 experimentierte Friedrich Voith hier mit dem ersten Pumpspeicherwerk Deutschlands und einem 100 m höher gelegenen Speicherbecken. Der Strom dafür erhielt er aus dem Voith-Flusskraftwerk in Hermaringen. Grüne Energie von damals!

Du schlenderst nun an der Quelle vorbei Richtung Bürogebäude der Firma Voith. An der Paul-Hartmann-Straße biegst du rechts ab.

Das futuristisch anmutende Gebäude auf der linken Seite ist übrigens die Papierversuchsanstalt der Firma Voith. Gleich daneben befindet sich das Innovationszentrum der Firma Hartmann. Vielleicht hat das viele Wasser ja einen guten Einfluss auf die Entdecker- und Innovationsfähigkeiten der Mergelstetter?

Vor diesen Gebäuden hat es eine Fußgängerampel und dort solltest du die Straße überqueren. Die Paul-Hartmann-Straße weist dir den Weg bis die Ludwigstraße einmündet. Dieser folgst du nach links.

Nach der Unterquerung der Bahnlinie am Trinkwasserpumpwerk wendest du dich nach rechts. Der Weg führt dich nun weiter zur Ulmer Straße und rechts kannst du die Goldquelle sehen. Du folgst diesem kleinen Bach, der gemütlich und versteckt neben der Straße fließt. Hier musst du wieder ein bisschen mehr aufpassen, denn der Wasserweg folgt dem Fußweg rechts am Bach entlang und kann leicht übersehen werden.

Mergelstetten – Wasserweg – Brenz – Heidenheim – Schwäbische Alb – Deutschland – Wandertipp – viagolla
Einer der geheimen Wege durch Mergelstetten

Der Weg verläuft wieder unter der Bahn und führt Richtung Paul-Hartmann-Straße. Dort angelangt biegst du wieder rechts ab und überquerst vorsichtig die Straße an der ersten Brücke nach links.

So gelangst du zum Ausgangspunkt deiner Tour und wenn du möchtest, kannst du den Ausblick auf die Brenz noch etwas genießen, bevor du zurückfährst.

Mergelstetten – Wasserweg – Brenz – Heidenheim – Schwäbische Alb – Deutschland – Wandertipp – viagolla
Genieße die grüne Landschaft mitten in Mergelstetten

Ich hoffe, ich konnte dir mir der Tour eine ganz neue Seite von Mergelstetten zeigen und würde mich freuen, wenn du über deine Erfahrungen der Tour berichtest. Unten gibt es die Möglichkeit wie immer deine Kommentare zu hinterlassen.

Wenn du dir eine ausführliche Karte mit den einzelnen Wegpunkten vorher holen möchtest, dann schau auf der offiziellen Tourismusseite von Heidenheim vorbei.

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.