• 23. Februar 2024

Lake District – Englands schönster Nationalpark

 Lake District – Englands schönster Nationalpark

Der Lake District ist der populärste Nationalpark in Großbritannien und zieht jedes Jahr 15 Mio. Besucher an. In diesem Beitrag verrate ich dir ein paar Eckdaten zu diesem Naturwunder und verrate dir eine schöne Rundfahrt, die du mit dem Auto dort machen kannst.


Mein Buchtipp für deine Reise*

*Affiliate-Link – Wenn du über diesen Link bei Amazon einkaufst, kannst du mich und diesen Reiseblog unterstützen. Ich bekomme eine kleine Provision dafür und du hast keine Mehrkosten, egal was du kaufst.


Infos zum Lake District:

Du findest den Lake District ca. 300 Meilen nördlich von London und kannst in ca. 6 h dorthin fahren. Falls du so wie ich von Edinburgh kommst, dann sind es nur 140 Meilen. Das schafft dein Mietwagen in ca. 3 h.

England - Lake District - viagolla Reisetipps
Der Lake District wird jedes Jahr von 15. Mio. Menschen besucht

Seit die Romantischen Dichter im 19 Jh. hier ankamen, hat die Landschaft die Phantasie ihrer Besucher beflügelt. Deshalb ist die Geschichte des Parks eng mit der Englischen Literatur des 18. und 19 Jh. verbunden.

Und ja – seine 2.172 km² halten was sie versprechen. Seit 2017 sind sie sogar UNESCO-Welterbe.

viagollas Tipp für eine Autorundfahrt im Lake District

In Kieswick habe ich eine geniale Rundfahrt entdeckt, für den Fall, dass du mit dem eigenen Auto dort bist. Sie führt nach Whinlatter, Spout Force, biegt Richtung Lorton bzw. Buttermere ab und führt über Gatescarth zur Honister Slate Mine. Die Straße ist super, die Landschaft abwechslungsreich und wild. Und dann kommt der Honister Pass.

Der Honister Pass ist nicht nur etwas für Motorradfahrer

England - Lake District - viagolla Reisetipps
Macht das Bild mit der Straße nicht Lust, gleich loszufahren?

Der Honister Pass ist gigantisch. Eine Straße mit 25 % Steigung! Ich kam mir vor wie in den Alpen. Aber das Beste ist, dass sich die Straße wie ein Band an die Berge anschmiegt. Völlig harmonisch, wie ein Bach. Wunderschön.

Oben auf dem Pass kannst du eine gemütliche Pause machen und eine Mine anschauen. Es handelt sich um einen Schieferbruch, der heute noch in Betrieb ist.

Beim Passfahren musst du allerdings aufpassen, wenn du wie ich am Wochenende dort bist. Radfahrer hat es hier die ganze Strecke und die Straße ist wie überall nicht sehr breit.

Bowder Stone – Relikt der letzten Eiszeit

England - Lake District
Den Bowder Stone findest du in der Nähe von Keswick

Wenn du wieder Richtung Keswick abbiegst, solltest du am Bowder Stone halten. Der Felsbrocken kann durch eine Holztreppe bestiegen werden. Du erreichst ihn nach einer 30-minütigen Miniwanderung. Aber es lohnt sich, denn der Fels liegt seit der letzten Eiszeit hier, so wie ihn ein Gletscher ausgespuckt hat.

Als ich dort war, hat eine junger Mann darunter geschlafen. Eindeutig nicht aus der Eiszeit. Er hatte einen modernen Schlafsack dabei. Tourist oder obdachlos? Keine Ahnung. Er lies mich in Ruhe und ich ihn.

Wenn du von Keswick Richtung Norden die A591 weiter fährst, kommst du nach Dodd Wood. Dort gibt es schöne Wanderwege in den Douglasienwald.

Lust auf weitere Reiseziele in Großbritannien?

Nachdem du nun Infos zum Lake District erhalten hast und nachdem du meine kleine Rundfahrt mit dem Auto unternommen hast, möchtest du weitere Beiträge von mir lesen?

Dann schau dir meine Beitragsseite mit den Reisezielen Großbritannien an. Dort sind alle Highlights, die ich erkundet habe auf einen Blick zu sehen und verlinkt. Oder bist du nur in England unterwegs. Kein Problem. Auch hier habe ich eine Seite, die dir beim Suchen der Reiseziele hilft.


Den Lake District kannst du als Frau übrigens auch gut allein anschauen

Hier kannst du übrigens als Frau auch super allein klarkommen. Die Briten sind sehr höfliche Menschen und selbst wenn du nicht so gut Englisch sprichst, sind sie sehr hilfsbereit.


Newsletter und Kommentar nicht vergessen

Hat dir mein Beitrag gefallen? Wenn ja, dann trage dich doch in meinen Newsletter ein. Danach wirst du nie wieder einen Beitrag von mir verpassen – versprochen.


Du kannst mir aber auch einen Kommentar schreiben – ich freue mich auf jede Rückmeldung von dir.

Tardis - Doctor Who - viagolla
Schreib mir doch einen Kommentar – ich freue mich von dir zu lesen

Und seit 2022 kannst du sogar ein Visum für alle Länder weltweit über meine Seite beantragen. Du findest die Informationen dazu bei meinem Beitrag zu deinen Reisevorbereitungen. Wenn du das Visum über mich organisierst, kannst du mich indirekt unterstützen, denn ich erhalte eine kleine Provision dafür.


Wenn du möchtest, dann schau auch auf Facebook, LinkedIn, Instagram und Pinterest vorbei. Dort poste ich regelmäßig Beiträge.

Kennst du mein Reise-Coaching bzw. Reise-Mentoring Programm für alleinreisende Frauen?

Mit meinem Reise-Mentoring helfe ich Frauen, die alleine Reisen wollen, ihre Träume von einer Reise, einem Urlaub oder auch nur von einem Ausflug zu verwirklichen, damit sie diesen ohne Angst, Einsamkeit oder Überforderung sicher und selbstbewusst genießen können.

Ich sehe mich dabei ein bisschen wie ein Trainer im Sport. Dort können die Sportlerinnen auch allein agieren, jedoch sind sie einfacher, schneller und sicherer und am Ziel, wenn sie mit den Tricks und Kniffen des Trainers arbeiten. Und die Rückmeldungen meiner Teilnehmerinnen bestätigen – mein Programm funktioniert.

Worauf wartest du noch? Ein Blick auf meine Angebotsseite tut nicht weh und wenn es nichts für dich ist, dann vielleicht für eine Freundin oder Bekannte? Wenn du meine Seite magst und mir helfen möchtest mein Business aufzubauen, dann empfehle mich auch gerne weiter. Im Augenblick stehe auch ich in den Startlöchern eines neuen aufregenden Lebens – meinem eigenen Business als Reiseblogger und Reise-Mentorin.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Reiseblog viagolla.com