Ingolstadt – wandern – staunen – entdecken

 Ingolstadt – wandern – staunen – entdecken

Ingolstadt verbindest du bestimmt mit Audi und Autos? Ich nicht. Denn ich traf letztes Jahr die Entscheidung, hier meinen Urlaub zu starten, weil dort die bayrische Landesgartenschau stattfand. Erst viel später ist mir eingefallen, dass dort ja Audi sein Werk hat. Mein Beitrag handelt deshalb wider Erwarten nicht von Autos und auch nicht von der Gartenschau, sondern von den beiden Spaziergängen, die ich zu einem großen Rundgang zusammengefasst habe: Ich habe den Festungsrundgang mit dem Altstadtrundrang kombiniert!

Bist du gespannt, wie ich das gemacht habe?

Super – denn die Verbindung ist perfekt, um Ingolstadt an einem Tag zu Fuß zu erkunden. Mit allen Highlights und Sehenswürdigkeiten der Stadt – bis auf Autos.



Ingolstadt – Bayern – Festungsrundgang – Altstadtrundgang – viagolla – Deutschland – Reisetipp – Wandern - Städtereise
Herbstzauber an der Donau in Ingolstadt

Ingolstadt – das solltest du über die Stadt wissen:

Ingolstadt ist die fünftgrößte Stadt Bayerns und ca. 140.000 Menschen nennen sie ihr zuhause.

Mit dem Auto sind es von Heidenheim ca. 120 km. München liegt ungefähr 80 km entfernt und Stuttgart schon 240 km.

Mit meiner Beschreibung kannst du die Stadt gut an einem Tag besuchen, doch ich würde dir ein Wochenende bzw. 2 Tage für deinen Besuch vorschlagen. Ich war auch 2 Tage dort. 1 Tag Gartenschau und ein Tag Sightseeing. Dann kannst du dir mehr Zeit lassen.


*

*Affiliate-Link – Wenn du über diesen Link bei Amazon einkaufst, kannst du mich und diesen Reiseblog unterstützen. Ich bekomme eine kleine Provision dafür und du hast keine Mehrkosten.

Erstmalig wird Ingolstadt 806 urkundlich erwähnt. Die strategisch wichtige Lage der Stadt an der Donau führte zu einer immer größer werdenden Bevölkerung. Zudem kreuzten sich hier mehrere wichtige Handelsrouten im Königreich Bayern.

1300 wurde Ingolstadt sogar Hauptstadt von Oberbayern, wenn auch nur für 3 Jahre. Damals wurde dann auch schon begonnen, diesen Herzogssitz mit Stadtmauern zu befestigen. Das führte dann letztendlich im 16. Jh. dazu, dass mit dem Bau der Landesfestung begonnen wurde. Deren Funktion blieb fast bis ins frühe 20. Jh. erhalten und die einzelnen Festungselemente sind durch den Festungsrundgang verbunden. Dieser Festungsweg ist der erste Teil des heute beschriebenen Beitrags.

Festungsrundgang – folge mir in die Geschichte der Landesfestung Ingolstadt

Der Festungsrundgang führt dich zu den noch sehr gut erhaltenen historischen Festungsbauten rund um Ingolstadt. Er ist 7 km lang und du benötigst ca. 2 – 3 h für die Strecke.

Im Internet kannst du dir eine Karte mit allen Informationen zum Rundgang herunterladen, weshalb ich hier gar nicht auf die eigentliche Wegführung eingehen werde.

Bei dem Festungsrundgang handelt es sich um eine Rundwanderung, somit kannst du überall starten.

Der Weg führt dich zu 21 Stationen der Landesfestung, die nicht nur in der Karte beschrieben, sondern auch mit Schautafeln direkt vor Ort erläutert werden. Es ist also kein Beinbruch, wenn du dir die Karte nicht vorab aus dem Internet herunterlädst. Du musst nur einmal den Weg finden und dann ist er einfach zu laufen. Ich denke, die Karte mit der Beschreibung kannst du auch in der Touristen-Info bekommen, falls du sie nicht ausdrucken möchtest oder auf dem Handy / Tablett betrachten.

Ingolstadt – Bayern – Festungsrundgang – Altstadtrundgang – viagolla – Deutschland – Reisetipp – Wandern - Städtereise
Das Neue Kreuztor ist Station 14 des Festungsrundgangs und wurde von Leo von Klenze gestaltet

Die Infotafeln des Festungsweg sind jedoch nicht immer dort, wo du sie erwartest bzw. wo sie laut Plan sein sollten. Schau also immer wieder rechts und links des Weges nach den Schildern, wenn du eine Station erreicht hast.

Ein guter Beginn des Festungsrundgangs ist die Glacisbrücke über die Donau. Hier befindet sich der südwestlichste Punkt der Tour und du kannst den Weg nicht verfehlen.

Der Festungsrundgang führt dich rund um das Zentrum von Ingolstadt

Dir sollte aber vorher bewusst sein, dass die Befestigungsanlagen die Stadt geschützt haben, indem sie um die Stadt herum gebaut wurden. Deshalb spazierst du auf dem Weg außen um den historischen Stadtkern herum und in die Innenstadt gelangst du so nicht. Dafür kommst du zu allen interessanten Gebäuden der Festungsanlage vorbei und ein großer Teil der Wegstrecke führt dich durch die parkartigen Anlagen des Glacis. Woher der Begriff kommt und was er bedeutet, habe ich ja bereits in meinem Beitrag zum Festungsweg in Ulm erläutert, weshalb ich es hier nicht noch einmal wiederhole.

Achte auf diesen Fehler in der Ausschilderung des Festungsrundgangs:

Hinter der Glacisbrücke (auf der Südseite der Donau) ist der Festungsweg falsch ausgeschildert. Laut Wegweiser führt der Weg an der Donau entlang. Du solltest aber der Karte in die Parkstraße folgen. Ansonsten verpasst du Punkt 19: Die Offizierswohnhäuser!

Interessant auf dieser Seite der Donau sind auch die Kaninchen, die hier in aller Ruhe frühstückten und sich von mir gar nicht stören ließen. Hmmm – bald ist Ostern – vielleicht wohnt hier ja der Osterhase mit Familie – das werde ich noch recherchieren.

Schau dir bitte auch den Klenzepark beim Reduit Tilly in Ruhe an. Dein Weg führt dich direkt daran vorbei und es wäre schade, wenn du hier keinen Blick hinein riskierst. Das ist einer der schönsten Teile meiner Tour gewesen. Das Titelfoto zeigt übrigens den Park.

Ingolstadt – Bayern – Festungsrundgang – Altstadtrundgang – viagolla – Deutschland – Reisetipp – Wandern - Städtereise
Den Klenzepark findest du gleich hinter Station 2 „Reduit Tilly“

Da der Park so bezaubernd war und auch das Wetter passte, bin ich dort noch weiter an der Donau entlanggelaufen, um auch den Ostteil der Festungsanlage zu sehen. Der Abstecher lohnt aber nicht wirklich, so dass du dir dieses Stück zur Flankenbatterie sparen kannst.

viagolla Extratipp

Nachdem du die Donau überquert hast und vorbei am Neuen Schloss gelaufen bis, kommt rechter Hand die Technische Hochschule. Schulen sind immer prima Gelegenheiten, wenn du eine Toilette benötigst. Einfach selbstbewusst hinein gehen und nach der Beschilderung suchen. In so großen Gebäuden ist das immer angeschrieben. Oder du fragst nett nach dem Weg.

Nachdem du das erledigt hast oder auch nicht, kannst du an dieser Stelle sehr gut in den Altstadtrundgang einbiegen, zu dem wir nun kommen:

Altstadtrundgang Ingolstadt – 25 Sehenswürdigkeiten in nur 2 h!

Du kannst diesen Rundweg laut Beschreibung in 2 h laufen. Aber wenn du nicht nur durch die Stadt hetzen möchtest, dann benötigst du mindestens 3 h. So lange habe ich mir Zeit gelassen.

Ingolstadt – Bayern – Festungsrundgang – Altstadtrundgang – viagolla – Deutschland – Reisetipp – Wandern - Städtereise
Am Neuen Schloss kannst du gut zwischen Altstadtrundgang und Festungsrundgand wechseln

Auch diesen Rundgang kannst du dir vorab auf der Ingolstädter Tourismusseite herunterladen. Unter den Downloads findest du noch weitere interessante Infos, wie z. B. einen Rundgang mit Infos zur Universität und einen kompletten Stadtplan mit dem öffentlichen Verkehrswegenetz.

Beim Altstadtrundgang handelt es sich ebenfalls um einen Rundweg und so kannst du wieder überall beginnen und den Weg beenden, wenn du keine Lust mehr hast. Da ich vom Festungsrundgang kam, startete ich am Neuen Schloss. Das kann ich dir ebenfalls empfehlen, wenn du beide Rundgänge kombinieren möchtest, denn hier findest du die beste Ein- und Ausstiegsmöglichkeit, ohne lange Umwege laufen zu müssen.

Mit allen 25 Sehenswürdigkeiten möchte ich dich hier nicht langweilen, denn die kannst du gut im offiziellen Prospekt nachlesen. Ich habe für dich eine exquisite Auswahl getroffen, die dir auch die Besichtigungsentscheidung leichter macht, falls du mal wenig Zeit hast:

Franziskanerbasilika – die versteckte Barockschönheit

Das Gebäude ist eine frühgotische dreischiffige flachgedeckte Basilika und im Jahr 1275 wurde mit ihrem Bau begonnen. Du findest die Franziskanerkirche mitten im Stadtzentrum.

Sie ist Station 16 des Altstadtrundgangs.

In diese Basilika solltest du unbedingt einen Blick hineinwerfen. Sie sieht von außen nicht so aus, aber innen hat sie sehr viele hübsche Barockelemente, die du nach dem schlichten äußeren Eindruck dort nicht erwarten würdest.

Asamkirche Maria de Victoria – das MUSS für deinen Besuch in Ingolstadt

Die Asamkirche hätte ich fast nicht besichtigt. Es ist Station 17 des Rundgangs. Das Wetter war so schön und ich dachte, noch eine Kirche, lohnt sich das? Zumal sie auch Eintritt kostet und ich innen noch eine Maske tragen musste.

Die Kirche ist im Barock entstanden, doch die meisten Innenausstattungen sind im Rokoko gestaltet.

Ingolstadt – Bayern – Festungsrundgang – Altstadtrundgang – viagolla – Deutschland – Reisetipp – Wandern - Städtereise
Das Deckfresko in der Asamkirche Maria de Victori ist einzigartig

Aber die eigentliche Sensation ist das Deckenfresko. Es ist unglaublich – glaube mir! Kennst du diese Straßenkünstler, die dreidimensionale Bilder auf den Gehweg zaubern? Du musst auf einem Punkt stehen, damit du es perspektivisch korrekt siehst. Nun stell dir das ganze an einer gewölbten Decke vor. Ich frage mich bis heute, wie der Künstler Cosmas Damian Asam es geschafft hat, diese magische Decke zu zeichnen.

Frage am besten das Aufsichtspersonal nach Informationen. Eine supernette Dame hat mir dort die gesamten Geheimnisse der Decke verraten. Es gibt einen unscheinbaren Punkt auf dem Boden und nur von dort kannst du das Bild korrekt sehen. Schon ein Schritt zur Seite lässt alles krumm und schief erscheinen.

Hier meine Tipps für das Deckenfresko

Achte auf die linke untere Ecke, wenn du dort bist. Dort schaut ein Hirsch hinter einem Baum hervor. Wenn du direkt darunter stehst, sieht es so aus, als sei derselbe Hirsch von diesem Baum erschlagen worden.

Links von dem Punkt, auf den du stehen musst, befindet sich ein Engel, der einen Pfeil abschießt. Je nachdem, wo du dich im Raum befindest, zielt er immer woanders hin. An einer Stelle sogar genau auf dich!


Nachdem du die Decke aus allen Richtungen bestaunt hast, vergiss nicht, einen Blick in die Sakristei zu werfen. Dort findest du den wertvollsten Monstranz der Welt. Dabei handelt es sich um den „Lepantomonstranz“ aus dem Jahr 1708. Er zeigt in beispiellosen Detailreichtum die Seeschlacht von Lepanto.

Münster „Zur Schönen Unserer Lieben Frau“ – das spätgotische Bauwunder in Ingolstadt

Das dritte Highlight, das ich hier noch beschreiben möchte, ist das Münster „Zur Schönen Unserer Lieben Frau“. Es kommt gleich im Anschluss an die beiden vorgenannten Stationen und ist somit Nummer 18.

Das Münster ist eine der größten spätgotischen Hallenkirchen Bayerns und so bezieht sich der Name „Münster“ nicht auf die Funktion, sondern auf die Größe der Kirche.

Ingolstadt – Bayern – Festungsrundgang – Altstadtrundgang – viagolla – Deutschland – Reisetipp – Wandern - Städtereise
Die Westtürme des Münsters wurden nicht fertiggestellt

Falls du das Ulmer Münster kennen solltest oder den Kölner Dom, wirst du dich vielleicht über die etwas ulkig aussehenden Türme wundern. Diese sind alles andere als gotisch und haben lustige kleine Dächlein, die so gar nicht zum Gesamtbild der Kirche passen. Die Türme wurden im 15 Jh. begonnen und nie fertig gestellt. Das gibt dem Münster jedoch ein sehr markantes aussehen und du kannst es von überall in Ingolstadt entdecken.

Auch von innen hat das Münster einiges zu bieten und so solltest du dir Zeit für die Besichtigung lassen.

Ingolstadt – Bayern – Festungsrundgang – Altstadtrundgang – viagolla – Deutschland – Reisetipp – Wandern - Städtereise
Nimm dir für deinen Besuch des Münsters genügend Zeit

Meinen Besuch machten Übungen mit der Orgel unvergesslich und ich hoffe, auch du hast die Gelegenheit, sie einmal spielen zu hören.

Schau dir in jedem Fall die Details des Hochaltars an. Es ist unglaublich, was dort alles abgebildet ist.

Beende den Altstadtrundgang am Neuen Schloss

Wenn du den Altstadtrundgang so gehst, wie ich dir vorgeschlagen habe, dann kannst du im Anschluss am Neuen Schloss den Festungsrundgang weiter ablaufen.

Falls du keine Lust oder Zeit hast, kannst du hier auch die Donau entlang spazieren und so den Tag ausklingen lassen. Die Uferpromenade lädt hier zum Bummeln ein. Zudem wäre es eine Abkürzung zur Glacisbrücke, wo wir den Rundgang ja begonnen haben.

Hier noch Tipps zum Festungsrundgang:

Auf dem Festungsrundgang ist Station 9 „Glacispark“ komplett im Grünen. Der Weg verläuft im Wald und ist Klasse an heißen Tagen. Auch der Bereich um den Künettegraben ist sehr idyllisch und bietet dir eine schöne Gelegenheit, um den Tag ausklingen zu lassen.

Ingolstadt – Bayern – Festungsrundgang – Altstadtrundgang – viagolla – Deutschland – Reisetipp – Wandern - Städtereise
Der Künettegraben zeigt dir unerwartete Seiten von Ingolstadt

Ingolstadt – das war dein Tag

Mit diesem Beitrag habe ich dir nun verraten, wie du den Festungsrundgang perfekt mit dem Altstadtrundgang kombinieren kannst und welche sagenhaften Sehenswürdigkeiten Ingolstadt dir bietet.

Ich habe dir kurz die Franziskanerbasilika gezeigt und dich auf die wunderbare Decke in der Asamkirche Maria de Victoria aufmerksam gemacht. Dort habe ich dir die absoluten Insidertipps gegeben, worauf du beim Betrachten des Deckenfreskos achten musst, und habe dir erklärt, warum das Münster Münster heißt.

Ingolstadt – Bayern – Festungsrundgang – Altstadtrundgang – viagolla – Deutschland – Reisetipp – Wandern - Städtereise
Die Glacisbrücke hat geniale Fußgängerwege neben der Brücke

Falls du den Weg so gelaufen bist wie ich, endet er an der Glacisbrücke und wenn du nun noch mehr Sehenswürdigkeiten in Bayern anschauen möchtest, dann lade ich dich herzlich ein, mich auch hier auf meiner Bayernseite zu besuchen.

Bist du jedoch länger in Deutschland unterwegs und benötigst so mehr Infos von mir zu deutschen Reisezielen, dann schaue gerne auf meiner Deutschlandseite vorbei. Dort sind alle Beiträge von mir einfach und übersichtlich verlinkt.


Newsletter und Kommentar nicht vergessen

Hat dir mein Beitrag gefallen? Wenn ja, dann trage dich doch in meinen Newsletter ein. Du bekommst dann nur eine E-Mail, wenn ein neuer Beitrag von mir online geht. Danach wirst du nie wieder einen Beitrag von mir verpassen – versprochen. Als Dankeschön für deine E-Mail-Adresse bekommst du im Augenblick auch einen 10% Gutschein für meinen Shop – der genau seit dem 01.03.2022 online ist. Dort kannst du meine Fotos als Poster oder Leinwand erwerben.


Du darfst mir auch einen Kommentar schreiben – ich freue mich auf jede Rückmeldung von dir.

Tardis - Doctor Who - viagolla
Schreib mir doch einen Kommentar – ich freue mich von dir zu lesen

Wenn du möchtest, dann schau auch auf Facebook, Pinterest und LinkedIn vorbei. Dort poste ich regelmäßig Beiträge.

Und seit 2022 kannst du sogar ein Visum* für alle Länder weltweit über meine Seite beantragen. Du findest die Informationen dazu bei meinem Beitrag zu deinen Reisevorbereitungen. Wenn du das Visum über mich organisierst, kannst du mich indirekt unterstützen, denn ich erhalte eine kleine Provision dafür.

*(Affiliate-Link – bitte direkt hierüber beantragen- nur so bekomme ich die Provision und sage schon einmal Danke)

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Reiseblog viagolla.com