Fränkische Schweiz – Tipps zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen Bayerns

 Fränkische Schweiz – Tipps zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen Bayerns

2021 hat mit Beschreibungen zu Wanderungen in der Fränkischen Schweiz begonnen. Lust sie zu lesen? Hier sind die Links dazu: https://viagolla.com/puettlachtal-das-schoenste-tal-der-fraenkischen-schweiz/ und https://viagolla.com/muggendorf-wanderung-zu-hoehlen-und-durch-sie-hindurch/. Doch neben Wandern gibt es hier zahlreiche Burgen, Ruinen, kleine Museen und zig Höhlen.

Diese drei Tipps möchte ich zusätzlich zu den Wanderungen vorstellen:

Teufelshöhle

Reisetipps - Fränkische Schweiz – Bayern - Deutschland

Die Tropfsteinhöhle liegt in der Nähe der Stadt Pottenstein. Sie ist die größte der ca. 1.000 Höhlen in der Fränkischen Schweiz und gilt zudem als eine der schönsten Schauhöhlen Deutschlands. Das riesige Höhlenportal siehst du schon von weitem von der Straße aus. So habe ich nämlich die Höhle entdeckt. Über die B 470 ist sie gut zu erreichen und ausgeschildert.

Direkt davor gibt es einen gebührenpflichtigen Parkplatz. Doof ist hier, dass du ein Parkschein für eine bestimmte Zeit lösen musst und nicht erst zahlst, wenn du wieder wegfährst. Mein Tipp ist hier erst einmal zu checken, wann der nächste freie Platz in einer Führung ist. Denn erst dann kannst du abschätzen, wie lange du bleibst.

Vor der Höhle gibt es einen Imbiss, bei dem du gut essen kannst. Das ist eine super Möglichkeit, die Wartezeit bis zur Führung zu überbrücken.

Reisetipps - Fränkische Schweiz – Bayern - Deutschland

Wissenswertes

Das Teufelsloch war den Einheimischen schon jahrhundertelang bekannt. Erst 1829 wurde dieses jedoch genauer erforscht und beschrieben. So kamen immer mehr Besucher und 1901 wurde die erste Vermessung durchgeführt. 1922 vermutete Hans Brand, dass die bisher bekannte Höhle größer sein müsste und führte Grabungen durch. Die Grabungen und Forschungen dauerten bis 1935 und führten zur Entdeckung der Teufelshöhle. Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen wieder Besucher und bis 1950 wurden weiter Baumaßnahmen vorgenommen, um die Höhle für Touristen besser zugänglich zu machen.

So kannst du die ganze Pracht über mehrere Höhlenstockwerke bewundern und die Tropfsteine werden mit unterschiedlichen Lichteffekten zum Strahlen gebracht. Du begibst dich in der Höhle immer weiter nach oben und der Ausgang ist hoch oben im Hang. Der Weg zurück geht steil bergab. Deshalb kann ich den Weg für gehbehinderte Besucher nicht empfehlen – zumal auch vor und in der Höhle viele Stufen und Treppen zu überwinden sind.

Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen findest du hier:
https://www.pottenstein.de/startseite-teufelshoehle

Pottensteiner Himmelsleiter

Reisetipps - Fränkische Schweiz – Bayern - Deutschland

Wir bleiben in Pottenstein und ich möchte dir noch die Himmelsleiter vorstellen. Die ist jedoch nichts für Menschen mit Höhenangst und ich habe wirklich allen Mut zusammennehmen müssen, um bis zur Plattform zu steigen.

Aber nur wenn man seine Angst überwindet, hat man etwas geleistet. Ohne Angst ist es ja einfach.

Ich bin mühselig den Berg von der B 470 bergauf gewandert. Aber es hat auch einen Parkplatz direkt davor – wie ich feststellen musste, als ich dort ankam.

Reisetipps - Fränkische Schweiz – Bayern - Deutschland

Hier ein paar Daten, Zahlen, Fakten zum Turm:

  • Baujahr: 2014
  • Höhe: 37 m
  • Höhe Aussichtsplattform: 25,50 m
  • Stufen: 150
  • Durchmesser Plattform: 9 m
  • Schwierigkeit bei Höhenangst: Extrem, da Wendeltreppe außenliegend

Details zu Öffnungszeiten findest du hier:
https://www.fraenkische-schweiz.com/de/poi/detail/5887645e975a4276f6a31643

Tüchersfeld

Reisetipps - Fränkische Schweiz – Bayern - Deutschland

Der kleine Ort Tüchersfeld ist mit seinen markanten Felsen und seinen kleinen Fachwerkhäusern, die an den Felsen zu kleben scheinen, der Inbegriff der Fränkischen Schweiz.

Selbst, wenn du nur kurz Zeit hast, solltest du hier stoppen, denn es gibt eine wunderschöne Aussichtsplattform, auf dem markantesten Felsen des Ortes. Im Ort folgst du einfach der Beschilderung zum Parkplatz „Zum Zeckenstein“. Dort beginnt ein Wanderweg zur Aussichtsplattform.

Reisetipps - Fränkische Schweiz – Bayern - Deutschland

Nach vielen Treppen kannst du nun die Aussicht auf dieses kleine Dörfchen genießen. Aber schon der Weg dorthin ist ein kleines Abenteuer und das solltest du nicht verpassen.

Die Region werde ich bestimmt mal wieder besuchen. Sie ist wirklich zauberhaft.

Reisetipps - Fränkische Schweiz – Bayern - Deutschland
+1

Neueste Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.