Eselsburger Tal – wo Jungfrauen zu Stein werden und der Eisvogel lacht

 Eselsburger Tal – wo Jungfrauen zu Stein werden und der Eisvogel lacht

Viele Freunde haben mich gefragt, warum das Eselsburger Tal nicht als Wanderung beschreibe. Das habe ich ja bereits bei der Märzenbecherblühte ausführlich beschrieben. Du findest die Tour unter Highlights, da die Märzenbecher nur kurz zu sehen sind oder hier https://viagolla.com/marzenbecher-im-eselsburger-tal/.

Da ich jedoch vor 3 Wochen wieder den Eisvogel dort sehen konnte und die Menschen in dieser grauen Winterzeit ein Highlight benötigen, beschreibe ich eine weitere Tour durch das Tal. Und zwar eine, die nur wenige kennen, denn die meisten Besucher bleiben unten im Tal.

Eselsburger Tal - Herbrechtingen - Wandertipp - Deutschland

Im Gegensatz zu der Märzenbecherwanderung startet die Tour am Bahnhof in Herbrechtingen. Somit kannst du auch mit dem Zug anreisen. Wenn du mit dem Auto anreist, kannst du am Hallenbad Jurawell parken oder du parkst auf dem Wanderparkplatz in Anhausen wie bei den Märzenbechern.

Die Strecke ist 11 km lang und du solltest mindestens 3 h einplanen. Der Höhenunterschied beträgt nur 100 m und der Weg verläuft auf Wander- und Wirtschaftswegen. Er ist für Kinderwagen oder Gehbehinderte Menschen schlecht geeignet. Diese sollten lieber direkt im Tal laufen. Dort ist es eben und der Feldweg ist sogar geteert.

Da dieses Tal etwas besonders ist, ist es an Wochenenden sehr gut besucht und manchmal sogar überlaufen. Wenn du kannst, solltest du deinen Besuch deshalb unter der Woche planen.

Eselsburger Tal - Herbrechtingen - Wandertipp - Deutschland

Wandern im Naturschutzgebiet

Ein großer Teil dieser Wandertour verläuft durch ein Naturschutzgebiet. Deshalb darfst du keine Pflanzen pflücken oder ausgraben und auch keinen Müll hinterlassen. Das muss ich dir aber nicht extra sagen – oder?

Ein großes Stück führt sogar durch einem Bannwald. Das bedeutet, dass der Wald dort sich selbst überlassen wird und wachsen darf, wie er möchte. Das ist bei uns wirklich selten, denn fast jedes Stückchen Land wird genutzt, bewirtschaftet und verändert. Halte also die Augen offen und schau nach seltenen Pflanzen und Tieren.

Eselsburger Tal - Herbrechtingen - Wandertipp - Deutschland

Die Tour

Vom Bahnhof läufst du Richtung Hallenbad erst einmal durch eine Unterführung. Am Hallenbad Jurawell hältst du dich rechts und eine Wiesenspur führt dich bergauf Richtung Wald. Du musst nur dem roten Dreiblock folgen. Es kann sein, dass du den Weg dort nicht gleich findest, dann folge einfach dem Trampelpfad, der in den Wald führt. Du solltest dann bald auf den Weg kommen.

Eselsburger Tal - Herbrechtingen - Wandertipp - Deutschland

Der Weg führt dich dann zu wunderschönen Aussichtspunkten, die dir den Blick ins Eselsburger Tal eröffnen und auf die Steinernen Jungfrauen. So werden die bekanntesten Felsformationen des Tals genannt. Nach einer Weile erreichst du die Buigenhütte und wirst mit einer schönen Aussicht belohnt. Sie liegt auf 520 m Höhe und ist der höchste Punkt der Tour. Wenn du möchtest, kannst du hier erst einmal Rast machen, denn das erste Drittel der Tour ist geschafft.

Eselsburger Tal - Herbrechtingen - Wandertipp - Deutschland

Du wanderst nun weiter durch den Wald Richtung Eselsburg. Das letzte Stück führt dich bergab ins Tal. Hier musst du aufpassen, denn es kann rutschig sein. Wenn du sie dabei hast, dann solltest du dort deine Wanderstöcke einsetzen.

Eselsburg

Meine Strecke führt dich nun über eine Brücke über den Fluss Brenz nach Eselsburg. Dort gibt es einen Biohof mit einem Hofladen, wo du sehr gut einkaufen kannst. Denke bitte an Rucksack oder Tasche zu Beginn der Wanderung. Infos zu den Öffnungszeiten bekommst du unter https://www.hofladen-bauernladen.info/adressen/hofladen-herbrechtingen-biotal-eselsburg__2549.php.

Wenn du wenig Zeit hast, kannst du nun auch die Straße im Tal wieder zurück gehen und dir die Steinernen Jungfrauen vom Tal aus betrachten. Diese Strecke ist einiges kürzer.

In Eselsburg gibt es auch eine gute Wanderwirtschaft zum Einkehren.

Die Wanderung führt dich nun auf einem Wirtschaftsweg im großen Bogen um den Hügel Buigen. Der Fluss Brenz macht hier fast eine 360°-Schleife.

Spitzbubenhöhle

Eselsburger Tal - Herbrechtingen - Wandertipp - Deutschland

Nach Eselsburg kannst du noch einen Abstecher in die Spitzbubenhöhle machen. Sie ist angeschrieben und du musst nur einen kleinen Umweg zur Höhle laufen. Achte auf einen nach links abbiegenden Feldweg. Nach der Höhle gehst du wieder zurück zum Hauptweg. Du bist nun am südlichsten Punkt der Tour, die nach der Höhle Richtung Nordwesten abknickt.

Eselsburger Tal - Herbrechtingen - Wandertipp - Deutschland

Du folgst weiter dem Talgrund auf dem Wirtschaftsweg und wanderst gemütlich Richtung Anhausen. Links im Wald findet du die Märzenbecher – falls du die Tour im Frühjahr läufst.

Anhausen

In Anhausen kommst du auf die Straße, der du nun nach rechts folgst. Du überquerst wieder die Brenz und gehst nun Richtung Herbrechtingen.

Dort folgst du einfach der Beschilderung zurück zum Bahnhof. Oder du verwendest die App: Auto finden, wie ich es dir bei den Reisebasics empfohlen habe. https://viagolla.com/handynutzung-auf-reisen-7-2-ueberlebenstipps-fuer-unterwegs/.

Und hast du den Eisvogel gesehen? Nein – tja das ist dann wohl ein Grund wieder zu kommen.

Eselsburger Tal - Herbrechtingen - Wandertipp - Deutschland

Kartenmaterial findest du übrigens unter: https://www.heidenheimer-brenzregion.de/was-kann-ich-unternehmen/wanderzeit/tagestouren/eselsburger-tal/.

Eselsburger Tal - Herbrechtingen - Wandertipp - Deutschland

.

.

Ähnliche Beiträge

4 Comments

  • Liebe Sonja, jeden Freitag freue ich mich über deine neuen Reiseberichte. Diesmal über das Eselsburger Tal. Wie oft sind wir dort schon gewandert und waren stolz, es mit vielen Besuchern aus der Ferne gelaufen zu sein, sei es im Frühjahr zu der Zeit, wo die Märzenbecher blühen, im Sommer, Herbst und Winter. Zu jeder Jahreszeit ist es ein Genuss.

    • Liebe Inge,
      herzlichen Dank. Ja das Tal hat zu jeder Zeit seinen Reiz.
      Deshalb habe ich die Bilder auch von verschiedenen Jahreszeiten reingenommen.
      Viele Grüße und schönes Wochenende.
      Sonja

  • Hallo Sonja, die Seite mit den Fotos gefällt mir sehr gut. leider wirkt der Eisvogel etwas unscharf. Ev. machst du das Foto kleiner? Liebe Grüße Iris

    • Hallo Iris,
      danke Dir. Ich schau mir das Foto nochmal an.
      Liebe Grüße
      Sonja

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.