Heldenfinger Kliff – Wandertour an einer 15 Mio. alten Meeresküste

 Heldenfinger Kliff – Wandertour an einer 15 Mio. alten Meeresküste

Machst du gern Urlaub am Meer? Dann kennst du bestimmt die Spuren einer Brandungskante an den Felsen am Strand. Wenn du zudem schon einmal in Kroatien warst, dann kennst du auch das von Bohrmuscheln durchlöcherte Felsgestein am Strand. Was würdest du dazu sagen, wenn ich dir verrate, wo du dieses Gestein hier auf der Schwäbischen Alb sehen kannst? Es sieht wirklich genauso aus, als wäre das Meer erst gestern noch da gewesen. Nur dass es Millionen von Jahren alt ist. Folge mir mit diesem Beitrag zum Heldenfinger Kliff, einem wirklichen Naturwunder hier auf der Schwäbischen Alb.

Ich habe dir in diesem Beitrag eine schöne Rundwanderung zusammengestellt, mit der du nicht nur das Wunder dieser urzeitlichen Küste erleben kannst, sondern auch das außergewöhnliche Hungerbrunnental entdecken kannst.

Zusammengefasst bedeutet das:

In diesem Beitrag entführe ich dich zu der Meeresküste des Tertiären Meeres. Dieser Ort ist einmalig in Europa und gleich daneben befindet sich das Hungerbrunnental, welches ebenfalls eine Besonderheit der Schwäbischen Alb beinhaltet: Eine periodisch schüttende Karstquelle.

Details der Wanderung zum Heldenfinger Kliff

Die Wanderung ist ca. 10 km lang und dauert ungefähr 3 h. Die Dauer kann jedoch kürzer sein. Ich habe nämlich gemeint, dass ich am Schluss abkürzen kann und bin dann durch 30 cm hohen Schnee gestapft. Tja das kann schon mal bei Winterwanderungen passieren. Dabei habe ich mich wie auf einer Arktisexpedition gefühlt – aber das möchte ich dir lieber nicht zumuten. Deshalb bleibt die Beschreibung auf den Wanderwegen – versprochen.

Der Weg führt fast komplett über breite Feldwege. Nur am Anfang und Ende ist es ein kurzer Weg über einen Wanderpfad. Kinderwagen kannst du evtl. mitnehmen; Rollstuhl eher nicht. Zumindest nicht vom Wanderparkplatz aus. Hunde sind erlaubt, das es ja durch die freie Natur geht.


*

*Affiliate-Link – Wenn du über diesen Link bei Amazon einkaufst, kannst du mich und diesen Reiseblog unterstützen. Ich bekomme eine kleine Provision dafür und zahlst nicht mehr dafür. Dankeschön.

Wissenswertes zur Wanderung um das Heldenfinger Kliff

Was ist das Heldenfinger Kliff?

Diese von weitem unscheinbaren Felsen haben Heldenfingen internationale Bedeutung eingebracht. Hier brandete vor 15 Mio. Jahren das Meer an den Jurafels und hinterließ bis heute eine Hohlkehle, die diese Brandungslinie zeigt. Wissenschaftler bezeichnen die Felsen als besterhalten fossilen Strand überhaupt, denn neben der Brandungslinie findest du die Löcher von Bohrmuscheln und Bohrschwämmen. Wenn du schon einmal am Strand in Kroatien warst, wird dich die unglaubliche Ähnlichkeit erstaunen. Es sieht aus, als sei das Wasser erst kürzlich verschwunden.

Heldenfingen – Kliff - Hungerbrunnental - Wandertipp - Baden-Württemberg - Deutschland
Bohrmuscheln hinterließen ihre Spuren im Heldenfinger Kliff vor Millionen von Jahren

Was bedeutet Flächen- und Kuppenalb?

Die Felsküste mit dem Kliff ist über die gesamte Länge der Schwäbischen Alb mehr oder weniger gut als Geländestufe zu sehen. Sie trennt die Flächenalb im Süden von der Kuppenalb im Norden. Die Flächenalb war damals der Meeresboden und die Kuppenalb war über die Millionen von Jahren der Erosion ausgesetzt. Unglaublich, dass nach weiteren 15 Mio. Jahren die Unterschiede im Landschaftsrelief noch so deutlich zu sehen sind.

Wenn du mehr zu dem Thema erfahren möchtest, dann kann ich dir das Riffmuseum in Gerstetten empfehlen.

Das Hungerbrunnental – eine Besonderheit auf der Schwäbischen Alb

Das Hungerbrunnental hat seinen Namen von der dort unregelmäßig sprudelnden Hungerquelle. Früher glauben die Menschen, dass das Sprudeln der Quelle ein schlechtes Omen bedeutete und Krieg und Hunger folgten.

Heldenfingen – Kliff - Hungerbrunnental - Wandertipp - Baden-Württemberg - Deutschland
Blick in das winterliche Hungerbrunnental

Heute kann man das ganze doch etwas wissenschaftlicher erklären: Die Schwäbische Alb besteht aus Kalkstein, der durch Regen und Frost mit vielen Löchern, Hohlräumen und Rissen durchzogen ist. Das wird Karst genannt. Eine Karstquelle wird durch die Hohlräume mit Grundwasser gespeist.

Entscheidend dafür ist der Karstwasserspiegel. Liegt die Quelle darunter, führt sie ständig Wasser. Liegt sie darüber, dann eigentlich nicht. Die Hungerbrunnentalquelle liegt nun in etwa auf der Höhe dieser Linie und hat auch wenig Puffer zu bieten. Deshalb fängt sie an zu sprudeln, sobald es zu hohen Niederschlägen oder zur Schneeschmelze kommt.

Deine Wandertour zum Heldenfinger Kliff und zum Hungerbrunnental

Startpunkt ist der Wanderparkplatz zwischen Gerstetten und Heldenfingen, von Gerstetten kommend auf der linken Seite der Landstraße L1164.

Von dort folgst du dem Wanderpfad bergab und auf dem Feldweg biegst du rechts ab. Du wanderst nun auf dem UrMeer-Pfad Gerstetten. In regelmäßigen Abständen erläutern Infotafeln die Gegend und die geologischen Besonderheiten. Der Weg führt vorbei am „Zottligen Baum“ immer geradeaus nach Heldenfingen. Dort hat es neben den Schautafeln eine Bank, um die Aussicht über die Felder zu genießen.

Heldenfingen – Kliff - Hungerbrunnental - Wandertipp - Baden-Württemberg - Deutschland
Der „Zottligen Baum“ bietet sich im Sommer für eine Rast an

Heldenfingen ist nicht zu übersehen – du wanderst immer darauf zu

Der Weg führt nun leicht bergauf und Heldenfingen ist schon von weitem durch seine Kirche zu sehen. In den Ort hinein spazierst du auf der Breiten Straße. Dann biegst du die erste Möglichkeit links ab. Der Unteren Hirschstraße folgst du nach rechts, bis diese in die Raiffeisenstraße mündet. Links Richtung Ortsende findest du nun das Kliff mit Beschreibungen zum Ort und einem kleinen Spielplatz.

Am Heldenfinger Kliff kannst du Rasten – hier hat es auch Bänke für deine Pause

Wenn du möchtest, kannst du hier in Ruhe rasten, denn das erste Drittel ist geschafft. Du gehst nun wieder die Raiffeisenstraße zurück, bis sie in Friedhofsstraße umbenannt wird. Dieser folgst du bis zur Kirche und biegst dann links ab. Die Heuchlinger Straße führt Richtung Ortsende. Hier musst du aufpassen und in den Altheimer Weg nach rechts abbiegen.

Im Ort ist das Hungerbrunnental angeschrieben und an Laternen findest du eine rote Wandermarkierung. Der Altheimer Weg führt unter der Landstraße hindurch nach Süden. Es handelt sich um eine Gemeindeverbindungsstraße. Bitte achte auf den Verkehr.

Heldenfingen – Kliff - Hungerbrunnental - Wandertipp - Baden-Württemberg - Deutschland
Die eingeschneite Heuweghütte markiert den Beginn des Hungerbrunnentals

Der Straße folgst du bis zum Waldrand. Hier hat es einen Wanderparkplatz und eine Grillstelle an der Heuweghütte. Von dort gehst du auf der Straße weiter, bis der Abzweig rechts ins Hungerbrunnental erreicht ist.

Als mystischer Ort wurde es schon immer verehrt und jedes Jahr am Palmsonntag findet dort der Brezgenmarkt statt. Außer es ist ein Jahr mit Pandemie. Der Krämermarkt in einzigartiger Umgebung ist ein Besuchermagnet der ganzen Region und normalerweise ist dort immer ziemlich viel los.

Heldenfingen – Kliff - Hungerbrunnental - Wandertipp - Baden-Württemberg - Deutschland
Reste des Skulpturenweges im Hungerbrunnentals

Im Tal führt dich der Gelbe Ring als Wegzeichen und wenn das Tal in einer weiten Fläche endet, dann bist du zu weit gelaufen. Das ist nämlich mir passiert. Der Wanderweg biegt in den Wald nach rechts ab, wenn das Tal einen leichten Knick macht. Der Weg führt nun bergauf Richtung Landstraße.

Nach Querung der Landstraße triffst du nun wieder auf den Themenweg UrMeer-Pfad und wendest dich nach links. Dann gehst du ein kurzes Stück denselben Weg zu deinem Auto zurück.

viagollas Extratipp zu dieser Wanderung

Ich habe hier 2 Highlights zu einem Wanderweg zusammen gefasst. Wenn du jedoch zwei unterschiedliche Wanderungen machen möchtest, dann gibt es Beschreibungen zu dem UrMeer-Pfad auf der Internetseite der Heidenheimer Brenzregion.

Der Jubiläumsweg startet in Heldenfingen und beinhaltet neben dem Kliff das Hungerbrunnental. Eine Beschreibung findest du dort ebenfalls.

Als dritter Wanderweg führt der Albschäferwanderweg hier ebenfalls durch diese geologisch einmalige Landschaft. Mehr Infos findest du diesmal bei mir.

Heldenfingen – Kliff - Hungerbrunnental - Wandertipp - Baden-Württemberg - Deutschland

Weitere Wanderbeschreibungen von viagolla

Mit diesem Beitrag habe ich dir nun viel über die Geologie der Schwäbischen Alb und dem Karst erklärt. Ich habe dich auf einer Rundwanderung erst nach Heldenfingen und dann über das Hungerbrunnental zurück zum Wanderparkplatz geführt. Da es eine Rundwanderung ist, kannst du natürlich überall starten, so wie es für dich am Besten passt.

Wenn du nun auf den Geschmack meiner Wanderbeschreibung gekommen bist, dann stöbere doch gern in meiner Wanderkategorie. Dort sind alle Wanderungen aufgeführt und verlinkt. Alles im Schweiße meines Angesichts selbst abgelaufen, beschrieben, illustriert mit eigenen Fotos und i. d. R. war ich allein unterwegs.

Mein Reisecoaching für Frauen – auch was für dich?

Falls du das auch machen möchtest, jedoch aber Bedenken hast, dann schau dir doch mein Coaching für alleinreisende Frauen an. Noch gibt es Plätze für Testkundinnen zu einem vergünstigen Preis. Schreibe mir doch einfach eine e-mail an info@viagolla.com. Ich freue mich, mit dir zusammenzuarbeiten, um dich zu befähigen, selbstbewusst und sicher zu reisen.

Tardis - Doctor Who - viagolla
Schreib mir einen Kommentar – ich freue mich von dir zu lesen

Newsletter und Kommentar nicht vergessen

Hat dir mein Beitrag gefallen? Wenn ja, dann trage dich in meinen Newsletter ein. Du bekommst dann nur eine E-Mail, wenn ein neuer Beitrag von mir online geht. Danach wirst du nie wieder einen Text von mir verpassen – versprochen.

Als Dankeschön für deine E-Mail-Adresse bekommst du im Augenblick auch einen 10% Gutschein für meinen Shop – der genau seit dem 01.03.2022 online ist. Dort kannst du ausgewählte Fotos als Poster oder Leinwand erwerben.

Ähnliche Beiträge

2 Comments

  • Eine wunderbare Beschreibung des Hungerbrunnentales. Wie oft sind wir hier schon gewandert und haben uns mit den Menschenmassen durch den Brezgenmarkt gequält. Es war immer ein schönes Erlebnis!

    • Ja – das Tal ist schon besonders schön. Ich hoffe, dass der Markt dieses Jahr wieder statt findet.
      Klasse sind auch die Beschreibungen auf dem UrWeltmeer-Pfad. Da bekommt du Infos zur Geologie und des damaligen Ozeans. Da hat es nicht so viele Leute. Also im Augenblick sehr zu empfehlen.
      Liebe Grüße
      Sonja

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Reiseblog viagolla.com