Holocaust-Mahnmal – Gedenken an 6 Mio. Opfer

 Holocaust-Mahnmal – Gedenken an 6 Mio. Opfer

Südlich des Brandenburger Tors befindet sich das Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Unglaubliche 6 Mio. Menschen wurden durch die Herrschaft Hitlers ermordet. Was du bei deinem Besuch dort wissen solltest erläutere ich dir kurz. Denn es ist wirklich sehenswert und wirklich anders, wie du es erwartest.

Informationen bzw. Vorgaben jetzt zu Corona-Zeiten findest du auf der offiziellen Seite der Stadt Berlin. Bitte checke das vor deinem Besuch dort.

Wissenswertes über das eigentliche Denkmal

Auf einer Fläche von 19.000 m² wurden 2.711 quaderförmige Beton-Stelen errichtet und im Jahr 2005 feierlich eingeweiht.

Ich hatte, wie schon berichtet, das Glück an einem der wenigen Tage in Berlin zu sein, in denen es in Berlin schneit. Der frische Schnee lag auf den Stelen und dazwischen und nur wenige Fußspuren waren zu sehen.

Das Mahnmal bietet bewusst sehr unterschiedliche Perspektiven und ruft unterschiedliche Empfindungen hervor. Von außen sieht es fast wie ein Friedhof aus. Das ändert sich jedoch, sobald du zwischen die Stelen trittst.

Lass den Ort und die Stille auf dich wirken

Es ist sehr schwer zu beschreiben und am Besten nimmst du dir Zeit, dich einfach auf den Ort und deine Gefühle einzulassen. An manchen Stellen sind lange Sichtachsen zu sehen und der Raum fühlt sich weit an. An anderen Stellen sind die Stelen über 4 m hoch und neigen sich nach innen, als wollten sie dich einengen und erdrücken.

Es ist einfach ein Ort zum Innehalten und zum Nachdenken, fern von äußeren Einflüssen und alle Geräusche sind gedämpft.

Holocaust- Mahnmal

Möchtest du mehr Informationen zu deinem Besuch in Berlin? Dann schau dir meine Seite mit den Tipps für deine Städtereise Berlin dorthin an. Du findest hier alle Links zu allen Berlinposts. Mehr über die Geschichte Deutschlands findest du auf meiner Deutschlandseite. Dort sind auch alle anderen Blogartikel über deutsche Reiseziele verlinkt.

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.