Reiseziele Italien

Italien  – Land der Römer, aktiver Vulkane und Heimat der größten Kunstwerke Europas

Italien hat den beeindruckendsten Umriss eines Landes überhaupt. Die Form des Stiefels, der ins Mittelmeer hineinragt. kennt schon jedes Kind. Kaum ein Land hat die Geschichte Europas mehr beeinflusst als Italien. Italienisches Essen ist erstklassig und das Zentrum des Christlichen Glaubens mit dem Vatikanstaat ist ebenfalls in Italien beheimatet. Wissenschaftler wie Galileo Galilei veränderten mit dem Entwurf des Planetenmodells die Sicht auf die Welt und unzählige Künstler (Michelangelo, Bernini und Leonardo da Vinci) schufen Gemälde, Kunstwerke und Kirchen für die Ewigkeit.

Das Land bietet eine Vielfalt und Topographie wie kein zweites in Europa und war durch die Nähe zu Deutschland eines der ersten Reiseziele der Deutschen Touristen. Du findest Strände, Berge, Hügel und weltbekannte Städte. Mehr oder weniger aktive Vulkane prägen verschiedene Regionen und verursachten eine der schlimmsten Katastrophen in der antiken Menschheitsgeschichte. Der Untergang Pompejis im Jahr 62 ist wohl die bekannteste Geschichte, die die Römer überliefert haben. 

Tja, Rom und die Römer. Die kamen aber erst nach den Etruskern, die schon im 7 Jh. v. Chr. in Italien siedelten. Im 1 Jh. v. Chr. tauchen dann die Römer auf und nach der Legende soll Romulus im Jahr 753 v. Chr. die Stadt Rom gegründet haben. Das Römische Reich reichte in seiner Blütezeit von Britannien, quer durch Germanien bis weit nach Mesopotamien, über Syrien hinunter nach Ägypten und über Nordafrika zurück zur Iberischen Halbinsel und Gallien. Die Grenze in Germanien – Deutschland – hieß übrigens Limes und führte z. B. durch Heidenheim. In Aalen kannst du die Römer im Limesmuseum kennen lernen, denn dort wurde die Grenze später hin verlegt.

466 erklärten sich die Germanen zum König von Rom und nur das Oströmische Reich überlebte. Die Päpste fingen an, sich in die Geschichte einzubringen und Städte wie Venedig und Florenz stiegen zu Handelsmetropolen auf. Die Europäischen Adeligen führten Kriege, schmiedeten Allianzen durch Heirat und die Pest wütete unbarmherzig. Die ganze Geschichte würde Seiten füllen.

Nur soviel: Durch die Französische Revolution entstanden die ersten Hoffnungen auf nationale Unabhängigkeit. Nach zwei Unabhängigkeitskriegen konnte 1861 der Italienische Einheitsstaat ausgerufen werden. Im Ersten Weltkrieg kämpfte Italien auf der Seite der Alliierten gegen Deutschland und Österreich. Im Zweiten Weltkrieg war Italien mit ihrem Diktator Mussolini auf der Seite von Nazi-Deutschland. Als Mussolini 1943 abgesetzt wurde, schloss sich Italien wieder den Alliierten an und kämpfte gegen die Deutsche Besatzung im Norden.

So nun ist endgültig genug mit der Geschichtsstunde und hier kommen nun die Sehenswürdigkeiten des Landes. Es ist unmöglich alles in einen Urlaub zu packen und so verbrachte auch ich mehrere Urlaube dort.

viagolla Profil

viagolla - Mit Leidenschaft weg

Hallo mein Name ist Sonja Golla und ich freue mich, dass du auf meinem Blog vorbei schaust.

Du hast keine Lust, in der aktuellen reisefreien Zeit auf Inspirationen zu verzichten? Du suchst nach speziellen Infos zu tollen Ländern, Städten oder Ereignissen?

Dann bist du bei mir richtig. Ich habe die letzten Jahre die Welt bereist. Meist individuell, meist allein und oft sehr abenteuerlich. Mein südlichster Punkt war 3.000 km von der Antarktis entfernt und der nördlichste ein Besuch des Polarkreises. Das Westlichste war Vancouver Island in Kanada und das Östlichste Neuseeland.

Komm mit und ich zeige dir die Welt.
Sie wartet nur darauf, von dir entdeckt zu werden.

Entdecke deine Reiseziele in Italien

Reiseziele in Italien

Hier findest du eine Übersicht aller Blog-Artikel zu Reisezielen in Italien.